++ DRINGEND ++ Gleitschirmflieger gesucht

++ DRINGEND ++ Gleitschirmflieger gesucht

Langenbruck

Langenbruck, 24.07.2016 (rt).

Der Pilot dieses motorisierten Gleitschirmes, der heute gegen 16.45 Uhr als verunglückt gemeldet wurde, soll sich dringend melden, falls er wohlbehalten gelandet ist. Fotos: Privat / Alfred Raths

 

Dringend melden soll sich der Pilot, der am heutigen Sonntag zwischen Pörnbach und Langenbruck mit seinem motorisierten Gleitschirm (siehe Foto) geflogen ist. Er wurde gegen 16.45 Uhr als verunglückt gemeldet, woraufhin eine große Suchaktion anlief. Diese wurde kurz vor 19 Uhr ohne Ergebnis eingestellt.

Bei dem Einsatz zwischen dem Pörnbacher Ortsteil Puch und dem Reichertshofener Ortsteil Langenbruck waren die Feuerwehren von Puch und Langenbruck mit zahlreichen Feuerwehrleuten im Gelände unterwegs auf der Suche nach dem Piloten. Zeugenaussagen zufolge soll dieser augenscheinlich mit seinem orangefarbenen Gleitschirm abgestürzt sein. Das Luftfahrzeug war mit einem Propeller (der am Rücken des Piloten befestigt wird) ausgestattet.

 

 

In die Suchaktion involviert war neben den Feuerwehren die Polizei, der BRK-Notarzt und der BRK-Rettungsdienst, die Kreisbrandinspektion und dazu zwei Hubschrauber. Der eine von der SAR-Luftrettung der Bundeswehr, der andere der in Ingolstadt stationierte ADAC-Rettungshelikopter; beide flogen das Gebiet weiträumig ab. Vorübergehend war wegen des Einsatzes die Ortsverbindungsstraße zwischen Puch und Langenbruck vollständig für den Verkehr gesperrt.

Nach wie vor nicht geklärt ist, ob und gegebenenfalls wo der Pilot abgestürzt ist; deshalb soll sich dieser bei der Polizei melden, sofern er wohlbehalten wieder gelandet ist. Es kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass er sich womöglich verletzt doch noch in dem abgesuchten Areal befindet. Zugleich ist die Bevölkerung ebenfalls dazu aufgerufen, Hinweise auf den Verbleib des Gleitschirmpiloten unter der Rufnummer 08441/80950 der Polizeiinspektion Pfaffenhofen mitzuteilen.

Aktualisierung 25. Juli 11.50 Uhr: Nach Mitteilung der Polizei vom heutigen Montag hab sich eine Frau gemeldet, die mitteilte, dass sie den Gleitschirmflieger kenne und es diesem gut gehe. Den Namen des Piloten wollte sie aber nicht nennen. "Da bislang auch keinerlei Vermisstenmeldung bei der Polizei eingegangen ist, wird davon ausgegangen, dass der gesichtete Gleitschirmflieger unversehrt den Boden erreicht hat und nach Hause zurückgekehrt ist. Um den Vorgang völlig abschließen zu können wird diese Person gebeten sich bei der Polizei Pfaffenhofen unter 08441/8095-0 zu melden."

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Finde uns auf Facebook

Neueste Videos