Erneute Körperverletzung auf Wolnzacher Volksfest

Erneute Körperverletzung auf Wolnzacher Volksfest

Wolnzach

Wolnzach, 13.08.2017 (hal/rt).

 

Zu einem weiteren Fall von Gewalttätigkeit ist es am gestrigen Samstagabend auf dem Wolnzacher Volksfest gekommen, nachdem es bereits zu Anfang mehrere Körperverletzungen gegeben hatte (Unsere Zeitung berichtete). Der Täter flüchtet nach der Attacke zwar, doch kamen ihm die Beamten der Geisenfelder Polizeiinspektion schnell auf die Fährte.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei beleidigte ein 18-jähriger Mann aus Rohrbach gegen 21.00 Uhr in der Hopfenstraße einen 16-jährigen Burschen aus Geisenfeld, woraufhin dieser mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Der 18-Jährige erlitt in der Folge leichte Verletzungen an der rechten Kopfhälfte. Eine sofortige ärztliche Behandlung war aber laut Polizei nicht notwendig. Der 16-Jährige war noch vor Eintreffen der Streifenbeamten geflüchtet, doch konnte er von Zeugen des Geschehens identifiziert werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, gegen den 18-Jährigen wird wegen Beleidigung ermittelt.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher