Versuchter Stromautomaten-Aufbruch

Versuchter Stromautomaten-Aufbruch

Wolnzach

Wolnzach, 14.10.2017 (hal/rt).

 

Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht von vergangenem Mittwoch auf Donnerstag einen Stromautomaten auf dem Wohnmobilabstellplatz am Freibad in Wolnzach aufzubrechen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Die mögliche Tatzeit am Hanslmühlweg liegt zwischen Mittwoch, 11.Oktober, 18.00 Uhr, und Donnerstag, 12. Oktober, 17.40 Uhr. Am Automat wurden von einem Mitarbeiter einer angrenzenden Werkstatt Hebelspuren sowie eine Beschädigung am Schloss festgestellt. Kurz zuvor, also am Donnerstag gegen 17.40 Uhr, sah der Zeuge vier bis sechs Jugendliche, die sich in der Nähe des Stromautomaten aufhielten, weglaufen. Ob diese als Täter in Frage kommen muss noch ermittelt werden.

Die genaue Schadenhöhe ist noch nicht bekannt, dürfte aber im mittleren dreistelligen Euro-Bereich liegen. Die Ermittler der Polizeiinspektion Geisenfeld bitten unter der Telefonnummer 08452 / 7200 um sachdienliche Hinweise.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher