Ein lustiger Streifzug durch Wolnzachs Geschichte.

Ein lustiger Streifzug durch Wolnzachs Geschichte.

Wolnzach

Wolnzach, 07.11.2017 (hr).

Wie könnte man ein turbulentes Jahr wohl besser ausklingen lassen als bei einem gemütlichen Nachmittag mit den humorigen Liedern und Texten von Luis Maier und Rudi Pfab. Das hatte sich auch die Wolnzacher Frauenunion gedacht und zu einem Kaffeekränzchen geladen.

„Politisch ist das Jahr gelaufen“, so Jutta Winter. Zwei Wahlen, bei denen auch das Team um die Wolnzacherin immer an vorderster Front stand. Es war dabei im wahrsten Sinne des Wortes nervenaufreibend. Erst die Landratswahl, die vom schweren Unfall Martin Wolfs überschattet wurde, dann ein harter Bundestagswahlkampf. Genau aus dem Grund stand die Politik an diesem Nachmittag nicht Zentrum. „Wir wollen das Jahr kulturell ausklingen lassen“, so Jutta Winter.

„Es ist schon eine wirklich illustre Runde“, schmunzelte Luis Maier bevor in die Saiten seiner Gitarre griff. Gemeinsam mit Rudi Pfab nahm er die Damen mit auf eine kurzweilige und vor allem humorvolle Reise in die Wolnzacher Geschichte. Ob bei den Raufereien des Wimmerbauern, der achtzehnstündigen Odyssee an der ukrainischen Grenze oder Anekodten aus dem Haimerlhof - die kleine Reise in die Historie sorgte ebenso wie fröhlichen, aus dem Leben gegriffenen Lieder bei vielen für herzhaftes Schmunzeln. Die Zeit verging dabei wie im Flug.

„Es war wirklich ein sehr kurzweiliger Nachmittag“, so Jutta Winter. Mit viel Humor begeisterten Rudi Pfab und Luis Maier die Damen. Das Urteil war am Ende einstimmig: „Einen solchen Nachmittag müssen wir unbedingt wiederholen“, so Winter.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher