Ein Zuschuss für das Hopfenmuseum

Ein Zuschuss für das Hopfenmuseum

Wolnzach

Wolnzach, 06.02.2018 (ls).

Der Hopfen braucht zwar Wasser um wachsen zu können, das deutsche Hopfenmuseum profitiert von einem H20-Überschuss aber wohl eher weniger. Das Dach ist undicht, und um das Gebäude zukunftsfest zu machen braucht es wohl oder übel eine Sanierung. Gestern beschloss der Kreisausschuss hierfür einen Finanzzuschuss in Höhe von insgesamt 260.000 Euro. Das neue Stehfalzblechdach kann kommen.


Der Landkreis Pfaffenhofen ist zusammen mit dem Bezirk Oberbayern und dem Markt Wolnzach als Zweckverband für die Unterhaltung und Finanzierung des Museums zuständig. Zu je einem Drittel tragen die drei Mitglieder die jährlichen Betriebskosten. Mit den nun verabschiedeten Mitteln wird aber nicht nur das Dach wetterfest gemacht, auch der Brandschutz wird damit auf Vordermann gebracht.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher