Fasching ist, ….

Fasching ist, ….

Wolnzach

Wolnzach, 14.02.2018 (hr).

… wenn Kids Spaß haben und einfach feiern dürfen. Der Kinderfasching, den die Mitglieder des Theaterbrettl seit vielen Jahren organisieren, bot den kleinen Maschkara noch einmal die Möglichkeit über die Tanzfläche zu tollen, ehe am Aschermittwoch der Alltag wieder Einzug hält.

„Bei diesen vielen strahlenden Kinder, bin ich im Augenblick wunschlos glücklich“ erklärt Tatjana Neuhäuser. Das hat die Organisatorin nicht erwartet. Innerhalb kürzester Zeit war die Wolnzacher Volksfesthalle bis auf den letzten Platz gefüllt. Da jagten Cowboy Indianern nach, fochten Jedis mit Siths während Prinzessinnen Hof hielten. Mitten drin in diesem bunten Trubel drei kunterbunte Vögel. „Es ist immer wieder eine Herausforderung“, erklärt Sandrina, die gemeinsam mit Melanie und Nina für Stimmung sorgt. „Man weiß nie wie die Kids drauf sind“, fügt sie an.

Dieses Mal reichen die ersten Takte von „La Macarena“ und die Tanzfläche vor der Bühne füllt sich. „Die Stimmung ist wirklich großartig“, erklärt Bürgermeister Jens Machold. „Was hier auf die Beine gestellt worden ist, davor kann man nur den Hut ziehen.“ Einer Aussage, der man nicht wieder sprechen kann. Mit viel Herzblut und Engagement hat sich das Team um Tatjana Neuhäuser für den Kinderfasching eingesetzt. Der Erfolg: von Jahr zu Jahr zieht es mehr Maschkara in die Volksfesthalle und so schlängelte sich die Polonaise am Ende nicht nur über die Tanzfläche, sondern durch die ganze Halle. „Es ist einfach herrlich, die Kids so unbeschwert feiern zu sehen“, so Neuhäuser.


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Wolnzacher