Da freuen sich die Kleinsten

Da freuen sich die Kleinsten

Wolnzach

Wolnzach, 12.04.2017 (hr).

von links nach rechts: die Tagesmütter Brigitte Drexler, Birgit Brücklmaier, Angela Raab, Sabine Merkl und Fatma Brunner, dahinter die Spendengeber Tatjana Neuhäuser, Sabine Widmann, 3. Bürgermeisterin Katharina Gmelch

Auch wenn man Wolnzach eher mit Hopfen und Bier verbindet, so gehört doch auch der Fasching zur Tradition. Besonders freute man sich in den vergangenen Jahren, dass mit dem Remmidemmi auch der „Unsinnige Donnerstag“ in der Hopfenmetropole mit Kaffe, Krapfen, Sekt und Garde so richtig ausgelassen gefeiert werden konnte. Die Erlöse von 200 Euro aus dem Verkauf spendeten Tatjana Neuhäuser, Sabine Widmann und Katharina Gmelch, Jutta Winter und Johanna Schwarzhuber in diesem Jahr an die selbstständigen Tagesmütter aus Wolnzach. Mit dem Geld soll einerseits die Nachbarschaftshilfe unterstützt werden, die die Gruppenräume für die Tagesmütter zur Verfügung stellt, andererseits können sich die kleinen Schützlinge aber auch über neue Spielsachen freuen.

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher