Spannung bis zur letzten Kehre

Spannung bis zur letzten Kehre

Schweitenkirchen

Schweitenkirchen, 02.11.2017 (hal/rt).

Das Bild zeigt von links Roland Rühle, Michael Pelcz, Manfred Bauer und Vorstand Manfred Ostermeier. Foto: Roland Rühle

 

Sechs Mannschaften mit jeweils drei Spielern der Stockschützen Geisenhausen spielten am vergangenen Reformationstag um die Vereinsmeisterschaft 2017. Bei besten Wetterbedingungen standen mit je fünf Spielen die Vor- und Rückrunde an. Vereinsmeister 2017 sind Michael Pelcz, Manfred Bauer und Roland Rühle.

Der Vorrunde konnte sich die Mannschaft um Rudi Binder, Herbert Dröscher und Jürgen Zeller mit einem Punktestand von 10:0 Punkten klar an die Spitze des Turnieres setzen. Auf dem zweiten Platz kam die Mannschaft mit den Spielern Michael Pelcz, Manfred Bauer und Roland Rühle. Wie in der Vorrunde verlor diese Mannschaft auch in der Rückrunde wiederum ihr Eröffnungsspiel gegen den Turnierführenden. Allerdings musste auch diese Mannschaft in der Rückrunde Spiele abgeben. Am Ende des Turniers hatten beide Mannschaften einen Punktestand von 14:6. Deswegen musste die Stocknote entscheiden: Durch die bessere Stocknote von 2,246 konnte die Mannschaft um Pelcz, Bauer und Rühle gegenüber Binder, Dröscher und Zeller, Stocknote 1,952 durchsetzen. Die Vorstandschaft gratulierte den Siegern sowie Platzierten und bedankte sich bei allen Teilnehmern am Turnier. Mit einem geselligen Zusammensein ließen die Stockschützen die Vereinsmeisterschaft ausklingen.

Nächster Höhepunkt in diesem Jahr ist das anstehende Neujahrsturnier der Vereine des Gemeindebereiches Schweitenkirchen, das am 30. Dezember auf den Stockbahnen in Geisenhausen ausgetragen wird. Hierzu lädt die Vorstandschaft alle Interessierten recht herzlich ein. Die Anmeldung zum Turnier werden durch Manfred Ostermeier (Telefonnummer 08441/ 71496) und Roland Rühle (Telefonnummer 0179/ 4753124) bis spätestens 15. Dezember entgegengenommen.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.