Mit Joint ertappt

Mit Joint ertappt

Schweitenkirchen

Schweitenkirchen, 08.12.2016 (hal/rt).

 

Zwei Drogenkonsumenten auf frischer Tat ertappt hat die Polizei am gestrigen Mittwochnachmittag in einem Waldstück nahe des Schweitenkirchener Ortsteils Güntersdorf. Beide hatten Joints geraucht und waren wegen deswegen nicht mehr fahrtüchtig. Sie mussten den Fahrzeugschlüssel abgeben und ihren Pkw stehen lassen.

Den Polizeibeamten war das im Wald stehende Fahrzeug mit Rosenheimer Kennzeichen aufgefallen und wollten die Insassen überprüfen. As die Beamten zum Wagen kamen, stellten sie fest, dass zwei Personen darin saßen. Schon beim Öffnen der Fahrzeugtüren kam den Polizisten eindeutiger Geruch von Marihuana entgegen. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurden kleine Mengen Marihuana, diverse Rauschgiftutensilien sowie bereits abgerauchte Joints aufgefunden.

Die Beschuldigten, ein 18- und ein 17-Jähriger, die in der Kreisstadt derzeit eine Ausbildung absolvieren, gaben ihren Rauschgiftkonsum gegenüber den Beamten sofort zu.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.