Schwerverletzte Frau nach Verkehrsunfall auf B16

Schwerverletzte Frau nach Verkehrsunfall auf B16

Manching

Manching, 27.08.2017 (hal/rt).

 

Gestrigen Samstagabend kam es auf der B16 bei Manching an der dortigen Abbiegespur zur Staatsstraße 2335 zu einem Verkehrsunfall bei dem sich eine Frau schwere Verletzungen zuzog und deswegen in ein Ingolstädter Krankenhaus gebracht werden musste.

Das spätere Unfallopfer, eine 60-jährige Regensburgerin, fuhr mit ihrem Auto gegen 21.05 Uhr die B16 in Richtung Regensburg. Ein entgegenkommender 31-jähriger Mann aus Manching ordnete sich zu diesem Zeitpunkt gerade in die Linksabbiegespur ein, um auf die Staatsstraße 2335 zu kommen. Beim seinem Abbiegevorgang übersah der Manchinger den entgegenkommenden PKW und es kam dadurch zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich.

Während die Regensburgerin wurde schwer wurde, kam der Unfallgegner aus Manching mit nur leichten Verletzungen davon. Beim Unfall entstand bei beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden. Vor Ort wurde mit starken Kräften durch die Feuerwehr Manching die Unfallstelle abgesichert und der Verkehr geregelt.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.