Römische Schiffe auf der Donau

Römische Schiffe auf der Donau

Manching

Manching, 14.12.2017 (hal/ce).

Manchinger Vorträge zur Archäologie und Geschichte
Römische Schiffe auf der Donau - Experimente und aktueller Forschungsstand

Mit der Ausgrabung der beiden Schiffswracks im Bereich der Anlegestelle des römischen Kastells von Oberstimm, der wissenschaftlichen Auswertung und der Präsentation im kelten römer museum spielt Manching eine herausragende Rolle für die Erforschung der antiken Schifffahrt insbesondere auf Rhein und Donau.

Der Entdeckung der Boote kommt auch deshalb eine besondere Bedeutung zu, weil die tief nach Germanien führenden Vorstöße römischer Truppen in der Zeit des Kaisers Augustus von ganzen Flotten an Transport- und Kriegsschiffen auf den Strömen und Flüssen flankiert wurden.
Dabei kann die Experimentelle Archäologie, die gerade im Bereich der Schiffsarchäologie in den letzten Jahren einen enormen Leistungsschub zu verzeichnen hat, einen wichtigen Forschungsbeitrag leisten. 2008 wurde in enger Kooperation mit dem Museum in Manching an der Universität Hamburg das erste der Oberstimm-Schiffe nachgebaut und seine Leistungsfähigkeit unter Ruder und Segel mit modernsten elektronischen Messinstrumenten getestet. In Kombination mit weiteren Daten analysiert Prof. Dr. Christoph Schäfer im Rahmen eines Abendvortrags im kelten römer museum manching den aktuellen Forschungsstand zum beeindruckenden Potential und dem jahrhundertelangen Einsatz römischer Schiffe auf der Donau. Prof. Schäfer ist Initiator zahlreicher bedeutender antiker Schiffsnachbauten und Lehrstuhlinhaber im Fach Alte Geschichte an der Universität Trier. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit liegt auf der Experimentellen Archäologie und der Rekonstruktion und wissenschaftlichen Untersuchung römischer Schiffe.

Beginn 18.30 Uhr
Eintritt frei
Das Museumscafé und der Shop sind ab 18.00 Uhr geöffnet

kelten römer museum manching
Im Erlet 2
85077 Manching

08459/323730
www.museum-manching.de

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.