„Genau so habe ich mir das vorgestellt!“

Genau so habe ich mir das vorgestellt!

Manching

Manching, 14.02.2018 (ls).

Gestern verabschiedeten sich die Manchinger Manschukaner ganz offiziell von ihrem Fasching. Der Faschings-Franzl wurde verbrannt, ein letztes Mal wurde beim Kehrausball die große Manschuko-Show zum Besten gegeben. Wir haben uns mit den beiden Hauptakteuren Prinz Daniel II und Prinzessin Julia II über ihren außergewöhnlichen Erfahrung unterhalten. Ein Resümee mit Manchings Hoheiten 2017/ 18!


Jetzt ist’s vorbei – wie war die Experience „Prinzenpaar“?


Prinz Daniel: Ich bin auf jeden Fall positiv überrascht – das war toll!
Prinzessin Julia: Total. Ich bin bei Manschuko seit ich 2 Jahre alt bin und tanze seit ich 5 Jahre alt bin. Genau so habe ich mir das vorgestellt!
 

Sehr schön! Gab es denn auch einen unvergesslichen Moment in eurer Regentschaft?


Prinzessin Julia: Ich würde sagen die Vorstellung am 11.11., der Gemeindeball und das Gardetreffen. Zu Faschingsbeginn wusste außer unseren Eltern keiner, dass wir das Prinzenpaar werden. Am 11.11. haben es dann alle Freunde und Bekannte auf einmal erfahren – und natürlich war das unser erster gemeinsamer Auftritt. Und die Nacht der Garden war einfach eine riesige Veranstaltung.
Prinz Daniel: Da kann ich mich nur anschließen.


Was würdet ihr jedem Prinzenpaar, das jetzt nach euch kommt mit auf den Weg geben?


Prinzessin Julia: Geduld mit dem Tanzpartner! (lacht)
Prinz Daniel: Beidseitig!
Prinzessin Julia: Das kann schon anstrengend sein. Man sieht sich sehr sehr oft, in der Trainingszeit, aber vor allem in der Faschingswoche. Wir haben uns da fast 24 Stunden am Tag gesehen. Da schadet es nicht, wenn man geduldig ist miteinander.


So ein Faschingstreiben verlangt da mit Sicherheit viel Kondition, oder?


Prinz Daniel: Allgemein ist zum Beispiel unser Faschingssamstag immer sehr aufwändig – wir hatten an einem Tag sieben Auftritte! Da merkt man am Ende, dass man an seine Grenzen kommt.
Prinzessin Julia: Ja, die Kraft und vor allem der Lachmuskel sind zum Schluss echt strapaziert. Da bekommt man dann schon mal so ein Zucken in den Backen vor lauter Lächeln.


Zum Schluss das wichtigste: Geht die Manschuko Reise für euch nach dieser aufregenden Faschingssaison weiter?


Prinzessin Julia: Ich bin seit heuer schon im Komitee, und habe nicht vor, das aufzugeben.
Prinz Daniel: Bei mir ist der Plan immer offen ins Komitee zu wechseln um weiter ein Teil des Ganzen zu sein.


Aber mit Tanzen seid ihr erst mal durch?


Prinzessin Julia: Ja. (lacht) Es war eine tolle Zeit und es passt, die als Prinzenpaar abzuschließen.

 

Das Gespräch führte Lisa Schwarzmüller.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.