Bunte Bänder der Kelten

Bunte Bänder der Kelten

Manching

Manching, 21.01.2017 (hal).

Macht und Pracht wird nicht nur in monumentalen Bauten wie einer sieben Kilometer langen Stadtmauer oder kostbarem Schmuck ausgedrückt. Bei den Kelten war auch die Tracht Ausdruck des Wohlstandes.

Die Kleidung war farbenfroh, auch deren Verzierungen waren bunt und fantasievoll gefertigt. Von allen textilen Techniken war das Brettchenweben sicher unter den aufwendigsten und prächtigsten. Bunte Bänder zierten nur die Kleidung der Vornehmen. Auch heute noch sind die fertigen Brettchenborten sehr reißfest und vielseitig verwendbar, zum Beispiel als Gürtel, Träger, Hundeleinen, Schlüsselanhänger – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
In einem zweitägigen Workshop stellen die Teilnehmer zunächst mit einfachen Mitteln ihr Handwerkszeug her und erwerben zusammen mit der Archäologin und Museumspädagogin Anja Hobmaier B.A. Grundkenntnisse über die Webtechnik und das Lesen von Webbriefen. Am Ende werden die Teilnehmer in der Lage sein, ein Band nach selbst entworfenem Muster zu weben.

Termin: 28.&29.1. 2017
Beginn: 10.00 Uhr
Ende: Samstag bis 17.00 Uhr – Sonntag bis 14.00 Uhr
Treffpunkt: Foyer
Mitbringen: stabiler, gut passender Gürtel
Anmeldung: bis 26. Januar 2017 unter museumswerkstatt@museum-manching.de
Geeignet ab 14 Jahren. 4 bis max. 6 Teilnehmer
Kursgebühr 70 € (inkl. Material und Museumseintritt)
 

 

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Manchinger Zeitung

Finde uns auf Facebook

Branchenbuch

Kunsttherapie / Psychotherapie (Heilpraktiker)

Abenstalstr. 14
84048 Mainburg

Danubia ImmoTec - Webmarketing

Edenthalweg 31
85296 Rohrbach

MD-MegaGünstig-Büro.de

Mozartstraße 9
85283 Wolnzach

Neueste Videos