Freie Fahrt in und um Pobenhausen

Freie Fahrt in und um Pobenhausen

Pobenhausen

Pobenhausen , 23.11.2017 (hal/rt).

Ab dem morgigen Freitagnachmittag heißt es auf der
Staatsstraße 2044 bei Pobenhausen wieder freie Fahrt. Der aufwändige Ausbau der Staatsstraße ist abgeschlossen. Die Fußgängerampel in der Ortsdurchfahrt Pobenhausen wird jedoch erst in den kommenden Wochen in Betrieb
genommen.

Der zweite Bauabschnitt folgt im Frühjahr 2018.
Seit dem 25. September wurde die Staatsstraße im Abschnitt
zwischen der Einmündung der St 2048 (Neuburger Straße) in Pobenhausen und dem Abzweig Adelshausen südlich von Karlskorn aufgrund von Straßenbauarbeiten gesperrt. Die Staatsstraßenfahrbahn wurde außerorts aus Verkehrssicherheitsgründen auf 6,50 Meter verbreitert. An die östlich von Pobenhausen gelegene Einmündung der Staatsstraße 2048 nach Freinhausen wurden eine Linksabbiegespur und ein Ausfahrkeil angebaut. Die Bauarbeiten sind in diesem Bereich beendet und der Verkehr wird ab morgen Nachmittag
wieder frei gegeben.

Auch für die Fußgängerampel nahe der Kirche wurden in der Ortsdurchfahrt Pobenhausen bereits alle Vorbereitungen erledigt, sobald der Beton ausgehärtet ist, werden in den kommenden Wochen die Ampelmasten installiert.  Im kommenden Frühjahr wird dann der zweite Abschnitt westlich von Pobenhausen und die westliche Ortsdurchfahrt Pobenhausen saniert. Außerorts wird die Staatsstraße ebenfalls auf 6,50 Meter verbreitert.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.