Investor steigt groß im Gewerbegebiet Herrnfleck ein

Investor steigt groß im Gewerbegebiet Herrnfleck ein

Reichertshofen

Reichertshofen, 25.08.2017 (rt).


Visualisierung des geplanten Intaurus-Neubaus. Grafik: „intaurus GmbH“

Der Dachauer Investor „intaurus GmbH“ ist jüngst Eigentümer einer rund 65.700 Quadratmeter großen Grundstücksfläche im Reichertshofener Gewerbegebiet „Herrnfleck“ geworden. Dort soll ein moderner Neubau mit einer Hallennutzungsfläche von etwa 30.000 Quadratmetern entstehen. Intaurus bietet Interessenten jedoch auch Büroräume.

„Aufgrund der guten Nachfrage nach Mietflächen in dieser Region ist ein Baubeginn Anfang 2018 geplant“, heißt es aus dem Unternehmen.
In dem nach DGNB zertifizierter Gebäude (Die Zertifizierung hat eine objektiven Beschreibung und Bewertung der Nachhaltigkeit von Gebäuden und Quartieren zum Inhalt) können dann Flächen ab einer Größe von 5.000 Quadratmetern angemietet werden.

„Vom Grundstück im Gewerbegebiet ‚Herrnfleck‘ sind es ampelfrei nur zwei Kilometer bis zur Autobahnanschlussstelle Langenbruck an der A9. Die Entfernung zum Münchner Flughafen beträgt 35 Minuten, zum Hauptbahnhof in Ingolstadt 15 Minuten“, wirbt Intaurus. Mit dem geplanten Ausbau des Glasfasernetzes im Gewerbegebiet investiere die Gemeinde in die Zukunft; der Gewerbesteuerhebesatz liege bei 320 Prozent.

Intaurus kauft, erstellt und verwaltet ausgewählte Industrie- und Gewerbeimmobilien im süddeutschen Raum. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Entwicklung von Gewerbegrundstücken und der Revitalisierung von Industrieliegenschaften mit Instandhaltungsrückstau. Bei der Projektentwicklung hätten nach eigenen Angaben des Unternehmens eine energieeffiziente Bauweise sowie eine energiesparende Ausstattung einen hohen Stellenwert.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.