Gemeinsames Singen in St. Kastl

Gemeinsames Singen in St. Kastl

St. Kastl

St. Kastl, 06.10.2017 (wk).

Zum gemeinsamen Singen besinnlicher Lieder „Zur Ehre Gottes und Maria, Königin im Himmelreich“ trafen sich viele Gläubige in der Wallfahrtskirche St. Kastl. Es war die 10. Veranstaltung dieser Art in der Kirche und die Kirchenbänke waren alle voll besetzt, da diese Veranstaltung inzwischen einen hohen Zulauf hat.Aber eigentlich war es ein kleines, bayerisches Kirchenkonzert, da die Kirchenbesucher selbst nicht mitsangen.


Nach einer Begrüßung durch Pater Purainer sangen und spielten Johanna und Christoph Kufer „Auf, auf, Maria zu loben, wacht auf“. Die Oberstimmer Hoagartn Musi folgte mit „Maria-Walzer nur für dich“ und verbindende Worte sprach Christa Thalmeir. Weiter beteiligt waren der Kirchenchor Langenbruck, der Irlahüller Viergesang, die Leonhardi-Bläser Zandt und an der Orgel der Organist Albin Scherer. Immer wieder abwechselnd trugen sie ihre Lieder oder Musikstücke vor, wie „Maria übers Gebirge ging“, „Maria Königin“, „Sancta Maria“ oder einen „Harfen Boarischer“. Mit dem gemeinsamen Schlusslied „Maria, breit den Mantel aus“ endete die stimmungsvolle Veranstaltung.

 

Irlahüller Viergesang                                          Johanna und Christoph

Oberstimmer Hoagartn Musi
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.