Erfolgreiches zwölftes Freundschaftsschießen

Erfolgreiches zwölftes Freundschaftsschießen

Reichertshofen

Reichertshofen, 27.10.2017 (rt).

Foto: Hammerl

 

Als vollen Erfolg bezeichnet die Krieger-Soldaten- und Reservistenkameradschaft Reichertshofen (KSRK) ihr zwölftes Freundschaftsschießen, das kürzlich stattfand. Beim Kleinkaliberscheißen lagen die Gastgeber dabei ganz vorn.

KSRK-Vorstand Johannes Heiß konnte Teilnehmeraus den Reihen der Krieger- u. Soldatenvereine von Baar, Ebenhausen und Langenbruck zum diesjährigen Freundschaftsschießen im Schützenheim der SSG „Die Büchsenschützen zu Reichertshofen“ begrüßen.

Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter Entfernung sowie mit Luftgewehr und Luftpistole auf 10 Meter. Für die Mannschaftswertung (Ringzahl 5 Schuss) mit dem Kleinkaliber wurden die vier besten Schützen von jedem Verein gewertet.

Mit 169 Ringen sicherte sich die KSRK Reichertshofen den 1. Platz gefolgt vom RKSV Langenbruck (155 Ringe), dem KSV Ebenhausen (153 Ringe) und der KSRK Baar (141 Ringe).
Jeder Verein erhielt einen Mannschaftspokal mit Urkunde und die vier besten Schützen eines Vereins eine Medaille.

Je einen Pokal erhielten nach Einzelwertung Luftgewehr 10 Meter:
1. Dominik Pfab, RKSV Langenbruck - 35,0 Teiler
2. Adam Wolf, KSRK Reichertshofen - 43,1 Teiler
3. Peter Kreuter, KSV Ebenhausen - 63,8 Teiler

Bei der Preisverteilung bedankte sich Heiß bei allen Vorständen der teilnehmenden Vereine, der SSG „Die Büchsenschützen zu Reichertshofen“ für die Benutzung der Schießanlagen und bei allen Helfern aber auch bei Helmuth Hammerl für die Vorbereitungen und Schießleitung, Anton Walcher und Max Bronauer für die Standaufsicht und Angelika Pfab für die elektronische Auswertung.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.