Mehrere Verletzte nach Unfall auf B 300

Mehrere Verletzte nach Unfall auf B 300

Winden am Aign

Winden am Aign, 14.11.2017 (rt).

 

Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und Fahrzeugen kam es am heutigen Dienstagabend auf der B300 an der Auffahrt zur Autobahn in Richtung München. Dort kollidierten drei Fahrzeuge miteinander, wobei drei Menschen verletzt wurden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Eine 23-jährige Frau aus Neuburg wollte gegen 16.35 Uhr zusammen mit seinem 30-jährigen Beifahrer aus Freiberg von der B300 aus Richtung Augsburg kommend auf die Autobahnzufahrt abbiegen. Dabei übersah sie eine 24-jährige Reichertshofenerin, die aus Richtung Geisenfeld kommend auf der B300 unterwegs war. Beim Zusammenprall touchierte sie den Pkw eines 51-Jährigen aus Spiegelau, der von der Autobahn kommend auf die Bundesstraße einbiegen wollte.

Der Spiegelauer blieb unverletzt, alle anderen Unfallbeteiligten kamen mit Rettungsfahrzeugen in verschiedene Krankenhäuser. Sie zogen sich jeweils leichte Verletzungen zu. Zwei Fahrzeuge wurden mit Totalschaden geborgen, ein weiteres wurde zur Reparatur abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 11.000 Euro. Im Einsatz waren neben den Rettungskräften und einem Notarzt auch die Polizei und die Feuerwehren von Langenbruck und Winden am Aign. Der Verkehr auf der B300 staute sich in beide Richtungen etwa zwei Stunden lang weit zurück, da die Unfallstelle nur einspurig passiert werden konnte. (Beitrag nach Vorliegen des Polizeiberichtes geändert.)

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.