Illegale Müllablagerungen in Baar-Ebenhausen und Siegenburg

Illegale Müllablagerungen in Baar-Ebenhausen und Siegenburg

Baar-Ebenhausen / Siegenburg

Baar-Ebenhausen / Siegenburg, 26.11.2017 (hal/rt).

 

Zwei Fälle von illegaler Müllentsorgung beschäftigen die Polizei. Eine Anzeige nach dem Abfallwirtschaftsgesetz gab es in einem Fall, der in Baar-Ebenhausen passierte. Dort konnte die Täterin ermittelt werden während in dem anderen Fall in Siegenburg noch ermittelt wird.

Eine Mitarbeiterin eines Supermarktes an der Münchener Straße teilte der Polizei mit, dass an den dortigen aufgestellten Altkleidercontainern illegal Müll abgelagert worden sei. Die Besatzung eines Streifenwagens stellte vor Ort fest, dass es sich dabei hauptsächlich um Altpapier handelt. Unter den Papieren fanden die Beamten schließlich die Adresse beziehungsweise den Namen der Verursacherin. Dabei handelt es sich um eine 43-jährige Frau aus Baar gegen die eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige erstellt wurde.

Müllsäcke in die Landschaft geschmissen

Mehrere Müllsäcke mit Haushaltsabfällen und verschimmelten Essensresten wurden gestrigen Samstagvormittag im Bereich zwischen Siegenburg und Kipfelsberg in der Landschaft aufgefunden. Die Beamten der Polizeiinspektion Mainburg haben aufgrund der vorliegenden Ordnungswidrigkeit entsprechende Ermittlungen aufgenommen und gehen derzeit vorhandenen Täterhinweisen nach. Gleichzeitig bitten sie unter der Telefonnummer 08751/8633-0um Hinweise von Zeugen, die zwischen vergangenem Freitag 20 Uhr und dem darauffolgenden Samstag, 10.45 Uhr, Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.