Stattliche Förderung für neue Kinderbetreuungsplätze

Stattliche Förderung für neue Kinderbetreuungsplätze

Vohburg / Reichertshofen

Vohburg / Reichertshofen , 04.12.2017 (hal/rt).

 

Die Stadt Vohburg und der Markt Reichertshofen erhalten vom Freistaat Bayern eine Förderung für die Schaffung neuer Kinderbetreuungsplätze. Diese erfreuliche Mitteilung erhielt Landtagsabgeordneter Karl Straub von Staatsministerin Emilia Müller (CSU) aus dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, wie der christsoziale Politiker heute per Pressemitteilung verlautbaren ließ.

Die Stadt Vohburg wird 62 neue Betreuungsplätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt in einer neuen Kindertageseinrichtung im ehemaligen Pfarrhaus in Vohburg einrichten und erhält eine finanzielle Förderung in Höhe von 536.000 Euro. Daneben stellt der Freistaat Bayern zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte in Höhe von voraussichtlich 745.000 Euro zur Verfügung.

Auch der Markt Reichertshofen wird 62 neue Betreuungsplätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt im Neubau einer Kindertagesstätte in Reichertshofen einrichten und erhält ebenfalls eine Förderung von 536.000 Euro vom Freistaat Bayern. Daneben stellt der Freistaat Bayern zusätzliche Mittel für weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte, voraussichtlich in Höhe von 770.000 Euro, zur Verfügung.

„Der Freistaat startet das vierte Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze. Die Gemeinden erhalten aus Mitteln des Bundes einen Aufschlag von bis zu 35 Prozent auf die reguläre Förderung. Dieses Programm kommt zur rechten Zeit“, so Straub, denn die Nachfrage nach Betreuungsplätzen steige weiter.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.