Todesdrohung gegen Polizeibeamte

Todesdrohung gegen Polizeibeamte

Langenbruck

Langenbruck, 14.01.2018 (hal/rt).

 

Eine Frau rief am heutigen Sonntagmorgen bei den Beamten der Polizeiinspektion Geisenfeld an und gab an, dass sie von ihrem Freund geschlagen worden sei und deshalb die Hilfe der Polizei benötige. Als kurze Zeit später zwei Polizeistreifen im Reichertshofener Ortsteil Langenbruck am Einsatzort eintrafen, eskalierte die Situation.
Gegen 6.10 Uhr waren die Ordnungshüter an der Straße Schönblick und trafen dort ein alkoholisiertes Paar an. Ein 40-jähriger Mann, der Freund der Hilferufenden, zeigte sich gegenüber den Polizeibeamten äußerst aggressiv. „Die Anruferin blutete leicht an einem Finger. Eine ärztliche Versorgung lehnte die 43-jährige Frau ab“, so ein Polizeisprecher. Während der Streitschlichtung beleidigte der 40-Jährige mehrfach die Beamten und drohten ihnen, sie umzubringen. Gegen den Mann laufen nun mehrere Strafanzeigen.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.