Neuwahlen beim SC Reichertshofen

Neuwahlen beim SC Reichertshofen

Reichertshofen

Reichertshofen, 16.04.2018 (hal/rt).

Eine Auswahl der neuen Vorstandschaft: Ruth Repper (v.l.), Richard Schöttl, Bernd Masanetz, Andreas Schweiger, Stefan Englbrecht. Foto: SC Reichertshofen

 

Einen neuen Vorstand hat nach der jüngsten Jahres-Hauptversammlung der SC Reichertshofen. Außerdem freuen sich die Vereinsmitglieder über ein Mitgliederwachstum.

Nachdem der alte Vorstand wurde einstimmig entlastet wurde, konnte die nachfolgend genannte Vorstandschaft gewählt werden. Es sind demnach 1.Vorsitzender: Andreas Schweiger, 2.Vorsitzender: Bernd Masanetz, 3.Vorsitzender: Stefan Englbrecht, Abteilungsleiter Ski: Anja Reicherstorfer, Stellv. Abteilung Ski: Mike Burkert, Sportwart Alpin: Thorsten Götze, Kassenwart: Ruth Repper, Schriftführer: Richard Schöttl und Jugendwart/Jugendsprecher: Anna Repper. Zum Kassenrevisor wurden Waltraud Mayer und Markus Buchner gewählt.

Der Verein zählt aktuell 502 Mitglieder und ist damit weiter auf Wachstumskurs. Vergangenes Jahr beteiligten sich die Mitglieder an etlichen Aktionen, wie etwa am Reichertshofener Ferienpaß mit Benny´s Playland, Klettern und einem Skatebahnbesuch in Pfaffenhofen. „Das Kinderturnen für unsere Jüngsten ist ebenso stetig ein voller Erfolg. Ebenso Zumba, der Kindersport und „Fit mit fun“ sind sehr beliebt und gut besucht“, heißt es im Jahresbericht. Der SC präsentierte sich überdies bereits das vierte Jahr in Folge beim Weihnachtsmarkt in Reichertshofen.

Erstmals starteten in der Saison 2017/2018 gleich vier Busse in die Skigebiete, Die Ski- und Snowboardkurse waren mit 84 Teilnehmern in acht Kursklassen plus 14 „Racern“ ausgebucht. Es waren 18 Skilehrer im Einsatz. „Unsere Racer nahmen an drei regionalen Rennen teil. Ein „Highlight“ in der Skisaison war definitiv die Ausrichtung der Pfaffenhofener Landkreismeisterschaft.“

Auch im Bereich Fortbildung/Ausbildung wurde viel getan: DSV-Übungsleiter Grundstufe Ski Alpin, Fortbildung zum Kinderskilehrer und Übungsleiter Klettern wurden erfolgreich absolviert. Einen Ausblick in die Zukunft des Vereins gab es ebenfalls: Trends im Skisport aufgreifen, den Rennsport als Basis des Vereins ausbauen, eine zeitgemäße neue Satzung erstellen, die Jugend weiterhin in die Vereinsarbeit einbinden, Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, ein attraktives Sommerangebot anbieten.

Die alte Vorstandschaft bedankte sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und wünschte den Nachfolgern weiterhin viel Erfolg. Der neu gewählte Vorstand Andreas Schweiger drückte seinen Dank für die bisherige ausgezeichnete Leitung des Vereins aus.


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.