Mosaik-Kunst im Garten

Mosaik-Kunst im Garten

Reichertshofen

Reichertshofen, 10.06.2018 (rt).

 

An diesem Wochenende veranstaltete die Reichertshofener Mosaikkünstlerin in ihrem Hausgarten den insgesamt nunmehr sechsten „Tag des offenen Mosaikateliers.“ Mosaikkunst-Schüler aber auch andere Kreative zeigten dort an zwei Tagen formvollendete Handwerkskunst.  

Neben den Arbeiten, die mit Hilfe von ungezählten kleinen Steinchen herrliche Motive ergeben, waren dieses Mal die Mainburger Keramikerin Katalin Bereczki-Kossack dabei, Stefanie Habermann aus Schwabhausen  präsentierte ihre filigranen Glaskunst und die Reichertshofenerin Doris Sperr war mit ihren Filzarbeiten vertreten, dazu gesellte sich der ebenfalls aus dem Marktort stammende Leo Hemm mit anmutigen Gartenstelen.

Auch literarisch war etwas geboten: Schriftstellerin Carmen Mayer las am Samstag aus ihrem Kurzkrimi „Der Fall Katzengold“; dazu war sie extra aus Ingolstadt angereist.

 

 

Jung, die bereits an ihrem zweiten „Social Sofa“, einem mit Mosaik verziertem Betonsofa als Begegnungsstätte im öffentlichen Raum (diesmal im Auftrag der Freiherr-von-Ickstatt-Realschule Ingolstadt) , arbeitet, zeigte sich erfreut über das Interesse des Publikums und wird auch im kommenden Jahr wieder zu diesem besonderen Gartenbesuch einladen.

 


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.