Momentan sehr solide Finanzlage

Momentan sehr solide Finanzlage

Reichertshofen

Reichertshofen, 03.03.2017 (rt).

 

Eine „momentan sehr solide Finanzlage“ kennzeichne laut Reichertshofens Bürgermeister Michael Franken (JWU) die aktuelle Haushaltsplanung der Kommune. Kürzlich wurde der Haushaltsplan einstimmig vom Marktgemeinderat abgesegnet.

Bis zum Jahr 2020 weist der Haushaltsplan über 20 Millionen Euro für Investitionen aus. Allein 2017 zusammen mit Haushaltsresten sind es rund 9,8 Millionen Euro.

Der Verwaltungshaushalt ist mit fast 14 Millionen Euro um rund eine Million Euro höher als im Vorjahr. Unter anderem bedingt durch Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer in Höhe von 200.000 Euro und die Einkommensteuer, die mit 324.600 Euro ausgewiesen werden. Der Vermögenshaushalt liegt bei rund 6,7 Millionen Euro.

Im Vermögenshaushalts stehen rund 10 Millionen Euro zur Verfügung für Investitionen. Kostenintensiv wird der Kita-Mubau am Kellerweg mit Gesamtkosten in Höhe von 2,6 Millionen Euro. Gefolgt von weiteren Bauprojekten wie den Neubau der Bauhofhalle und für das Brandschutzkonzept der Schule. Weitere Ausgaben gibt es etwa für die Drehleiter der Feuerwehr oder einen Unimog für den Bauhof. Für die Ausweisung neuer Baugebiete sieht der Haushalt 1,7 Millionen Euro vor.
Die Rücklage zum 1. Januar 2017 betrug 4,8 Millionen Euro., wobei die Rücklagenentnahme zum Ausgleich des Haushalts bei rund 4 Millionen Euro liegt.

Kämmererin Anni Unsöld bescheinigte der Marktgemeinde für das vergangenen Jahr eine „sehr gute Kassenlage.“

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Finde uns auf Facebook

Was ist heute los?

Marktmeisterschaft

SSG Die Büchsenschützen zu R...

Neueste Videos