Schützenverein Alt-Hög nach Neuwahlen unter alter Führung

Schützenverein Alt-Hög nach Neuwahlen unter alter Führung

Hög

Hög, 06.03.2017 (rt).

 

Praktisch ohne Veränderungen bleibt nach den Neuwahlen auf der jüngsten Mitgliederversammlung die Vorstandschaft des Schützenvereins Alt-Hög im Gasthaus Söltl für die kommenden zwei Jahre. Lediglich bei der Position des Jugendsportleiters und seines Vertreters fand ein Austausch statt.

Im Amt bleiben als 1. Schützenmeister Erwin Strasser, 2. Schützenmeister Günter Heid, 2. Schützenmeister Johannes Söltl; Schriftführer Dominic Weber (Vertreter Marita Strasser), Schatzmeister Nadine Weber (Katrin Bainger), Sportleiter Gerhard Weber (Rainer Schalk) und Damensportleiter Marlene Schalk (Roswitha Weber). Einen Positionswechsel gab es beim Jugendsportleiter; diese Funktion übt nun Christine Klepmair aus, ihre Vertreterin ist Anja Weber. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

„Finanziell hatten wir ein ausgesprochen gutes Jahr, wir machten einen deutlichen Gewinn“, so Erwin Strasser zu Anfang seines Rückblicks. Ein marginaler Rückgang sei bei den Mitgliederzahlen zu verzeichnen. Von 198 im Jahr 2015 sank dieser nämlich auf aktuell 196, darunter 63 Frauen.

„Im Sommer beteiligten wir uns beim Bau der Stockbahnen sowohl finanziell als auch mit Manpower, das war ein Beitrag zur Dorfgemeinschaft und ich denke es war auch richtig, den die Stockbahnen werden gut angenommen“, so Strasser.
Die Erste Mannschaft mit der Mannschaftsführerin Nadine Weber, Anja Weber sowie Christian Haug und Johannes Söltl sei nach hartem Kampf „in der Gauklasse leider nur achter geworden und mussten somit absteigen. Vor Beginn der neuen Saison mussten wir dann aus beruflichen Gründen sowie den Weggang unserer Topschützin, der Anja Weber die Erste Mannschaft abmelden. Anja schießt jetzt bei Edelweiß Tauberfeld in der Bezirksliga Oberbayern.“ Die restlichen Schützen hätten sich den Zweiten und Dritten Mannschaften angeschlossen.

„In dieser Saison läuft es für beide Mannschaften deutlich besser, Sie belegen jeweils in ihren Klassen den ersten Platz“, freute sich Strasser. „Ich möchte mich bei allen Schützinnen und Schützen bedanken, die bei Wettkämpfen, Meisterschaften und Turnieren mitmachen um für sich, aber auch für den Verein um Blatt´l, Ringe und der Ehre kämpfen.“ In diesem Jahr werden Alt-Hög das Drei-Städte-Turnier ausrichten. „Es ist schön, mit euch zusammen zu Arbeiten und es macht Spaß“, lobte Strasser.

 

 

Gerhard Weber verlas den Sportbericht. Unter anderem konnte er zur LG-Vereinsmeisterschaft an erster Position Jugendklasse weiblich Tanja Schalk nennen, in der Damenklasse Anja Weber, der Schützenklasse Johannes Söltl, der Altersklasse Rainer Schal, der Damen-Altersklasse Roswitha Weber und der Seniorenklasse Günter Held. Vereinsmeister mit der Luftpistole wurde Georg Weber in der Altersklasse.

Für besondere Leistungen im Rahmen von Vereinsveranstaltungen geehrt wurden „Rose und Sepp Weber sowie Marianne Schalk und der Wascht.“ Weiters Roswitha und Gerhard Weber, Gaby Weber, Marita Strasser dazu Renate und Alfons Ganser.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft, auch im Namen vom DSB und BSSB, geehrt wurde Jörg Niedermeir; für 40 Jahre Mitgliedschaft Josef Heidingsfelder, Josef Klepmeir, Johann Lochhuber, Anna Weber, Georg Weber, Gerhard Weber und Johann Weber; für 50 Jahre Mitgliedschaft Johann Kühner. Die Silberne Gams des Bezirks Oberbayern bekamen aus den Händen der Ersten Gauschützenmeisterin Elisabeth Maier: Nadine Weber, Anja Weber und Marlene Schalk; das Silberne Gauehrenzeichen Dominik Weber, Johannes Söltl und Christine Klepmeir. Gerhard Weber wurde mit dem Silbernen Protektorzeichen S.K.H. Herzog Franz von Bayern ausgezeichnet.

 

 

Unter den Gästen der Mitgliederversammlung befanden sich auch die Ehrenschützenmeister Hans Weber und Josef Kreitmeier sowie die Ehrensportleiter Sebastian Schalk und Christian Haug; darüber hinaus die beiden Ehrenmitglieder Josef Weber und Ernst Ottowitz.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.