Anzeige nach Kellerbrand

Anzeige nach Kellerbrand

Pörnbach

Pörnbach, 14.02.2018 (hal/rt).

 

Zu einem Kellerbrand in die Pörnbacher Ingolstädter Straße gerufen wurden am gestrigen Faschingsdienstag die Feuerwehren von Pörnbach, Puch, Reichertshofen und Langenbruck. Das Feuer konnte rechtzeitig bekämpft werden so dass es lediglich zu einem Schaden in Höhe von ungefähr 5.000 Euro kam.

Ein Landwirt führte gegen 13.10 Uhr auf dem Anwesen in seiner oberirdisch gelegenen Werkstatt an einer Fahrzeug-Achse Flexarbeiten durch. Durch eine Bodenöffnung flogen Funken in ein tiefer liegendes Lager woraufhin dort gelagerte Reifen in Brand gerieten. Das Brisante bei dem Einsatz: Über der Brandstelle war eine Dieselzapfsäule, deren Leitung zu einem etwa 9000 Liter fassenden Dieseltank führt, der ebenfalls in dem Keller ist.

„Nur durch das rechtzeitige Eingreifen der Feuerwehren konnte der Brand gelöscht werden ohne dass das gelagerte Diesel in Brand geriet“, so ein Sprecher der Polizei. Die Feuerwehren waren vor Ort mit 40 Mann im Einsatz. Beschädigt wurden gelagertes Werkzeugen und Reifen. Den Landwirt erwartet nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.