Auto landet im Klosterweiher

Auto landet im Klosterweiher

Scheyern

Scheyern, 26.10.2017 (rt).

 

Glück im Unglück widerfuhr am heutigen Donnerstagmorgen einem Wolnzacher Schüler, der mit seinem Auto auf den Weg in den Unterricht ins Kloster Scheyern war. Er landete nämlich etwa um 7.15 Uhr mit seinem BMW in einem Weiher des Klosterguts Prielhof. Der junge Mann konnte sich aber selbst befreien und pitschnass an die Uferböschung retten.

Der vermutlich 19-Jährige fuhr offenbar über die Kreuzung am Sportplatz hinaus und direkt in den sogenannten Flachweiher. Von Ersthelfern, unter anderem einem Mitarbeiter der Gemeinde Scheyern, am Unfallort wurde er dann von der steilen Böschung aus an Land gezogen. Er habe dabei angegeben, dass er wegen des starken Nebels von der Straße abgekommen sei. Der Gemeindemitarbeiter nahm ihn dann in sein Dienstfahrzeug, schaltete die Standheizung ein und hüllte den Mann in Decken. Kurz darauf wurde er von seinen Eltern abgeholt.

Den Unfallwagen barg im Laufe des Vormittags ein Abschleppunternehmen. Die Polizei wurde nicht hinzugezogen, da nach bisherigen Erkenntnissen kein Fremdschaden entstand.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.