Traditionelles Adventskonzert in Scheyern

Traditionelles Adventskonzert in Scheyern

Scheyern

Scheyern, 06.12.2017 (mh).

 

Der ganze Klosterhof erstrahlte im Lichterglanz, Schneeflocken tanzten um die Wette und an den Glühweinständen herrschte Hochbetrieb. Der Weihnachtsmarkt im Kloster Scheyern entwickelt sich immer mehr zum Publikumsmagnet, das traditionelle Adventskonzert in der Basilika setzte da noch ein extra Licht drauf.


Der Basilika Chor unter, letztmaliger Leitung von Barbara Schmelz, glänzte mit Werken von Hammerschmidt, Kodály, Bach, Reger, Lauridsen, de Victoria und Sandström. Dazwischen gab es, in der wunderbaren Scheyerer Basilika, weihnachtliche und philosophische Texte zu hören. Alfred Märtel mit seiner einfühlsamen Stimme, bewegte die vielen Zuhörer auf ganz besondere Weise.


Die A-cappella-Musik des Chores folgte der gleichen Wirkung, ganz ohne Musikinstrumente, nur mit der Kraft der eigenen Stimmen, flossen die Gesänge durch das hohe Kirchenschiff. Die Welt wird eine andere, für den ernsthaften Zuhörer und deren waren viele gekommen.

O Magnum Mysterium, die Zeit hod se g´went, um bei den Texten zu bleiben, zum Abschluss ist dann die Tradition wieder dran. Es ist ein Ros entsprungen – Applaus ohne Ende – ein Abschied für Barbara Schmelz – eine Bestätigung für das hohe Niveau des Laienchors.
 

Video

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.