Beschluss des ersten erfolgreichen Vereinsjahres des Gewerbeverein Scheyern

Beschluss des ersten erfolgreichen Vereinsjahres des Gewerbeverein Scheyern

Scheyern

Scheyern , 16.01.2018 (rw/hal).

Strahlende Gesichter auf der ersten Jahreshauptversammlung des jungen Gewerbeverein Scheyern e.V. (von links): 1. Bürgermeister Manfred Sterz, der Vorstand des Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm Johannes Hofner, der Ehrenvorsitzende des Wirtschaftsbeirates Bernd Huber und der 1. Vorsitzende des Gewerbevereines Scheyern Mike Jäger, der von seinem Vize Wolfgang Inderwies für sein außerordentliches Engagement ein Bild von der Eröffnung der Gewerbeschau Scheyern erhielt.

Bilanz über das erste Vereinsjahr zog der am 19.01.2017 gegründete Gewerbeverein Scheyern in ihrer Jahreshauptversammlung. So konnte die Mitgliederzahl mehr als verdoppelt werden und die im Juni 2017 veranstaltete erste Gewerbeschau punktete mit durchschlagendem Erfolg, so dass der 1. Vorsitzende Mike Jäger sehr zufrieden zeigte, gleichzeitig die Mitglieder aber zu weiterer aktiver Mitarbeit im kommenden Jahr aufrief.

Die Jahreshauptversammlung in der Klosterschenke Scheyern war mit 25 von aktuell 43 Mitgliedern gut besucht und es konnten der Sprecher des Vorstandes des Wirtschaftsbeirates im Landkreis Pfaffenhoden a.d. Ilm Franz Böhm, der Ehrenvorsitzende des Wirtschaftsbeirates Bernd Huber, der Vorstand des Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen Johannes Hofer und Scheyerns 1. Bürgermeister Manfred Sterz als Ehrengäste der Versammlung begrüßt werden.

Durchwegs postitiv war die von 1. Vorsitzenden Mike Jäger präsentierte Bilanz: der Start der Vereins mit 20 Gründungsmitgliedern hat sich auf aktuell 43 Gewerbetreibende aus dem Gemeindegebiet Scheyern mehr als verdoppelt und die Gründung lief in der Rekordzeit vom Gründungsbeschluss am 19. Januar bis hin zur Eintragung im Vereinsregister bis Ende März.
Über 600 Besucher waren zur Gewerbeschau mit 33 regionalen Ausstellern am Fronleichnamswochenende in den Seminargaren im Kloster Scheyern gekommen. Bei sechs internen Veranstaltungen wurde den Mitgliedern über Vortrag des IHK-Regionalausschussvorsitzenden Eduard Kastners bis hin zur Firmenbesichtigung des Kleiderbügelherstellers MAWA Pfaffenhofen im Laufe des Jahres 2017 weiteres angeboten. Mit den Worten „Wir möchten keine Karteileichen pflegen, sondern etwas bewegen!“ mahnte Mike Jäger auch weiterhin Aktivität im kommenden Jahr an, dankte seinen Vorstandskollegen und allen Mitgliedern für deren hohes Engagement im vergangenen Jahr.

1. Bürgermeister Manfred Sterz ergriff aus dem Kreis der Ehrengäste das Wort und richtete ebenso seinen Dank an den Gewerbeverein zum amtierenden Vorstand, dass er eine „sehr gute Wahl“ sei und die Gewerbeschau 2017 betitelte er als „klasse Sache mit riesen Erfolg“, die als feste Veranstaltung im zweijährigen Turnus im Scheyerer Kalender festgelegt werden soll. In akribischer Vorarbeit hatte die Kassiererin Christine Seizmeir vorbereitet, den die beiden Rechnungsprüfer Reinhold Schmucker und Georg Kreitmair zur Entlastung der Vorstandschaft empfahlen und von den Mitgliedern auch umgehend wie einstimmig erteilt wurde. In diesem Zusammenhang ging besonderer Dank an die Gemeinde Scheyern und die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG, die beide die Gründung des Gewerbevereins Scheyern maßgeblich mit Spenden unterstützt hatten.

Abschließend wurden von den Anwesenden noch Ideen für Aktivitäten und Veranstaltungen im kommenden Jahr gesammelt, wie auch eine bessere Bewerbung der Leistungen aller Mitgliedsbetriebe besprochen. Ein Weinfest, eine Genussmesse oder auch ein Gewerbetag Mitterscheyern im Wechsel zur zweijährig geplanten Gewerbeschau wurden ebenso thematisiert, über das nun Vorstandschaft und Beirat des Gewerbevereins einen Jahresplanung aufsetzen werden. Weitere Gewerbetreibende aus dem Gemeindegebiet Scheyern, die sich dem Verein gerne anschließen möchten, sind natürlich herzlich willkommen und erhalten alles erforderlichen Informationen dazu unter www.gewerbeverein-scheyern.de.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.