Zwei Linksabbiegerspuren und Drückeampel in Mitterscheyern

Zwei Linksabbiegerspuren und Drückeampel in Mitterscheyern

Scheyern

Scheyern, 17.06.2018 (aem).


Gemeinderat Gerhard Eisinger (Wählergruppe Gemeinde Scheyern) fragte in der Juni-Gemeinderatssitzung bei Bürgermeister Manfred Sterz nach, was denn mit dem – seiner Erinnerung nach – bestimmt schon seit einem Jahr auf der Tagesordnung gestandene Punkt „Drückeampel“ in Mitterscheyern für die Schulkinder nun sei. Die Schulkinder, die mit dem Bus aus Pfaffenhofen kommen, steigen an der Kreuzung Fürholzener-/ Scheyerer Straße rechts aus und müssten dann die Staatsstraße 2045 Richtung Scheyrer Straße überqueren.


Sterz erklärte, dass er diesbezüglich bereits im Herbst 2017 mit Arne Schönbrodt, dem zuständigen Abteilungsleiter des Staatlichen Bauamtes Ingolstadt gesprochen hatte. Schönbrodt hatte damals anklingen lassen, dass im Bauamt gerade ein Entwurf ausgearbeitet werde, im Zuge von Ausbauarbeiten an der Staatsstraße 2045 dann gleich eine Drückeampel mit zu planen. Geplant seien zwei Linksabbiegerspuren an dieser Kreuzung, also für jede Fahrtrichtung eine Abbiegespur. Das heißt von Gneisdorf her kommend eine Linksabbiegerspur in die Fürholzener Straße und von Pfaffenhofen her kommend eine Linksabbiegerspur in die Scheyerer Straße. Zurzeit sei das Bauamt noch in Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern. Sterz sicherte zu, bis zur nächsten Gemeinderatssitzung hier nachzuhaken.

 

Sterz gab im öffentlichen Teil der Sitzung noch die Vorschlagsliste der von der Gemeinde Scheyern für das Amtsgericht Pfaffenhofen als Schöffen vorgeschlagene Personen bekannt. Diese waren in der letzten Gemeinderatssitzung im nicht-öffentlichen Teil ausgewählt worden. Es handelt sich um folgende vier Personen:

Albert Thurner, Scheyern
Bernhard Breitsameter, Ortsteil Durchschlacht
Angelika Schneider, Scheyern
Sandra Märkl, Ortsteil Öd


Unter TOP 5 „Verschiedenes“ verkündete der Gemeinderat und Jugendbeauftragte Kilian Koch (Freie Wähler Gemeinde Scheyern), dass am Jugendtreff Scheyern während der Fussball-Weltmeisterschaft – zumindest bei den Deutschlandspielen - public viewing betrieben wird und lud die Räte hierzu herzlich ein.

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.