Betrunkener Rollerfahrer baut Auffahrunfall und verletzt sich dabei

Betrunkener Rollerfahrer baut Auffahrunfall und verletzt sich dabei

Reichertshausen

Reichertshausen, 07.03.2017 (hal/rt).

 

Nicht mehr ganz fahrtüchtig war ein 27-jähriger Rollerfahrer aus dem Landkreis Dachau als er am gestrigen Montag gegen 21 Uhr auf der Paindorfer Straße in Reichertshausen unterwegs war. Kurz nach der Einmündung Fischerstraße war ein auffällig gelber VW Transporter am rechten Fahrbahnrand geparkt. Doch den sah er offenbar nicht und schon krachte es.

Trotz der auffälligen Farbe fuhr der Unfallfahrer gegen das Fahrzeugheck des Transporters. Nach dem Aufprall lag der Lenker mitten auf der Fahrbahn und war nicht ansprechbar. Passanten leisteten Erste Hilfe bevor der 27-Jährige dann mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen wurde. Er erlitt mittelschwere Verletzungen.

Da der Verdacht auf Alkoholkonsum vorlag, den der Mann auch selbst einräumte, musste der Rollerfahrer eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem geht die Polizei davon aus, dass der von der Polizei sichergestellte Mofaroller manipuliert und schneller als die erlaubten 25 km/h fuhr. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden an beiden beteiligten Fahrzeugen in Höhe von etwa 2.000 Euro.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.