Irlstorfer-Benefizaktion ein voller Erfolg

Irlstorfer-Benefizaktion ein voller Erfolg

Hettenshausen

Hettenshausen, 18.04.2017 (rt).

 

Ein Benefizkonzert unter dem Motto „Für Menschen im Landkreis Pfaffenhofen“ organisierte für Ostermontag im Hettenshausener Gasthof Schrätzenstaller der CSU-Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer zusammen mit seinem Team. Zahlreiche Besucher genossen über beinahe vier Stunden hinweg vorzügliche volksmusikalische Unterhaltung und obendrauf gab es noch ansehnliche Tombolagewinne.

Mit der „Ampertaler Kirtamusi“ gab es den flotten Auftakt, gefolgt von Tanzeinlagen des Pfaffenhofener Trachtenvereins „Ilmtaler Pfaffenhofen“, Gesangs- und Spieleinlagen von Gabriel und Antonia Seidl und zum Abschluss die Formation „Blechrausch“. Ihre ganz besonderen Künste führte das „Holledauer Bauernballett“ auf uns sorgte damit für viele Lacher. Eine Tombola mit 82 attraktiven Preisen trugen neben jeweils 250 Euro aus den Kassen des CSU-Kreisverbands und des christsozialen Landtagsabgeordneten Karl Straub mit dazu bei, dass am Ende insgesamt 2215 Euro zusammenkamen. Davon erhielt der fünfjährige Paul aus dem nördlich von Allershausen gelegenen Dorf Aiterbach 1000 Euro zur Anschaffung eines behindertengerechten Tandemrads. Paul hat wegen einer schweren globalen Entwicklungsstörung aufgrund einer den Medizinern unbekannten Krankheit die höchste Pflegestufe und kam zusammen mit seinen Eltern und seinem Bruder zu der Veranstaltung.

 


Paul, ganz links im Kinderwagen, bekommt eine Rad-Spezialanfertigung aus dem Erlös der Benefizaktion.

 

Die restlichen 1215 Euro bekommen demnächst bedürftige Menschen im Landkreis Pfaffenhofen. Unterstützt wurde der Aktionsnachmittag insbesondere vom Pfaffenhofener Müllerbräu und einigen anderen Unternehmen aus den Landkreisen Pfaffenhofen und Freising.

 

Irlstorfer versuchte sich mit unterschiedlichen Erfolgen an der Teufelsgeige.

 

Irlstorfer kündigte für das 2018 eine Fortsetzung der Benefizaktion an, die im Nachbarlandkreis Freising bereits seit einigen Jahren mit großem Erfolg läuft. Den Ampertalern dankte er übrigens für ihr „lebensnahes Diätlied“, das sie - für ihn? - spielten. Die heuer erstmals im hiesigen Landkreis durchgeführte Aktion stand unter der Schirmherrschaft des stellvertretenden Landrats Anton Westner (CSU) und kam auch mit Hilfe des CSU-Kreisverbands Pfaffenhofen zustande. Während der Vorstellung wurde auf Initiative von Straub eine riesige Genesungskarte für den verunfallten und derzeit in einem Münchner Krankenhaus liegenden Landrat Martin Wolf von Irlstorfer-Tochter Emma herumgereicht.
 

Irlstorfers Sohn Max betätigte sich als Glücksbote bei der Tombola mit vielen Gewinnen. Der Hauptpreis war ein Besuch des Europaparlaments in Straßburg mit mehrtägigem Aufenthalt.

Schirmherr der Veranstaltung war der stellvertretende Landrat Anton Westner (2.v.l.); er musste für den kürzlich verunglückten Landrat Martin Wolf einspringen.

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Finde uns auf Facebook

Was ist heute los?

Maibaumaufstellen in Eck

Ecker Maibaumfreunde

Maifeier Oldtimerfreunde ...

Oldtimerfreunde Hirschenh...

Branchenbuch

TK-Frisuren

Hauptstraße 69 A
85283 Geroldshausen

Hallertauer Fotolinse Tierfotografie

Elsenheimerstr. 37 b
85283 Wolnzach

Neueste Videos