Filmvorführungen zu „Klimawandel und Energie“

Filmvorführungen zu Klimawandel und Energie

Kelheim

Kelheim, 08.01.2018 (hal/sh).

Im neuen Jahr werden im Rahmen des Regionalmanagements Landkreis Kelheim zwei Filme zu „Klimawandel und Energie“ mit anschließendem Filmgespräch gezeigt. Der erste Film „Bauen + Sanieren mit der Energiewende“ zeigt, wie Bürgerinnen und Bürger die Energiewende selbst gestalten können. Im zweiten Film „Eine immer noch unbequeme Wahrheit – die Zeit läuft“ werden die globalen Zusammenhänge des Klimawandels und der weltweiten Energiebereitstellung und -nutzung aufgezeigt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Filmvorführungen finden Filmgespräche mit Fragen aus dem Publikum statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten: regionalmanagement@landkreis-kelheim.de

Film 1: Bauen und Sanieren mit der Energiewende
Ort: Großer Sitzungssaal, Landratsamt, Donaupark 12, 93309 Kelheim
Termin: Dienstag, den 09.01.2018 um 19 Uhr

BAUEN + Sanieren MIT DER ENERGIEWENDE: Dieser neueste Film der Initiative Leben mit der Energiewende zeigt, wie die Bürger/innen in ihren alten und neuen Häusern die Energiewende selber gestalten können. Wie man energetisch sanieren und bauen kann, ohne ein Vermögen zu investieren. Denn eines ist klar: Heute lässt sich die Energiewende realisieren, damit Geld sparen und die Umwelt entlasten.

Der Film wurde vom Regionalmanagement Landkreis Kelheim organisiert und wird von Landrat Martin Neumeyer eröffnet. Im Anschluss an die Filmvorführung wird der Regisseur Frank Farenski eine spannende Podiumsdiskussion mit geladenen Podiumsteilnehmern moderieren.

Film 2: Immer noch eine unbequeme Wahrheit, Al Gore, 2017
Ort: ROXY Kino, Regensburger Str. 7, 93326 Abensberg, Termin: Mittwoch, den 24.01.2018, 19 Uhr

Als Fortsetzung von „Eine unbequeme Wahrheit“ schaut Friedensnobelpreisträger Al Gore optimistisch in die Zukunft. Seine Hoffnung basiert u.a. auf den Erfolgen beim Ausbau der erneuerbaren Energien. Im Film begleiteten die Filmemacher Al Gore auf seinen Reisen, in denen er den Menschen die Gefahren des Klimawandels verdeutlicht und sie zum Handeln anregt. Klimaexperten kommen zu Wort, die versuchen, weltweit auf Politiker einzuwirken. „An Inconvenient Sequel: Truth To Power“ (englischer Originaltitel) ist ein Aufruf zum Handeln: „Es ist noch nicht zu spät – seid unbequem!“ Im Anschluss an die Filmvorführung findet ein Filmgespräch statt.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.