Verletzter beim Brennholzmachen

Verletzter beim Brennholzmachen

Siegenburg

Siegenburg, 25.01.2018 (hal/rt).

Symbolbild: Raths

 

Am gestrigen Mittwoch kam es zu einem Unfall mit einem verletzten Mann, der von einem anderen versehentlich mit den Sägezähnen seiner Motorsäge angeschnitten wurde. Gegen den Verursacher ermittelt jetzt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Wie es von den Ordnungshütern heißt, sie es um 12.00 Uhr zu dem Unfall bei privaten Arbeiten zur Brennholzbeschaffung im Bereich der Siegenburger Gewerbestraße gekommen. Zwei Männer im Alter von 62 Jahren und 45 Jahre arbeiteten dort zusammen, wobei der ältere Mann mit der auslaufenden Kette der Motorsäge den Unterschenkel des 45-Jährigen berührte. Dieser musste vom BRK mit einer Schnittverletzung in ein Krankenhaus gefahren werden.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.