Verfolgungsjagd durch Mühlhausen

Verfolgungsjagd durch Mühlhausen

Mühlhausen

Mühlhausen , 25.02.2018 (hal/rt).

 

Geflüchtet ist ein Autofahrer in Mühlhausen am gestrigen Samstagabend vor einer Polizeistreife, die ihn zur allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten wollte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stellten den Mann.

Kurz nach 20 Uhr forderten die uniformierten Beamten der Polizeistreife den Audi-Fahrer in Mühlhausen auf, seinen Wagen anzuhalten. Der 35-jährige Fahrer reagierte jedoch nicht auf das Anhaltesignal der Polizeibeamten und versuchte, „sich der Kontrolle zu entziehen, indem er innerorts mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr, Kurven schnitt und mehrmals entgegengesetzt seines Fahrtrichtungsanzeigers abbog.“

In der Dürnbucher Straße konnte der Pkw schließlich nach einer Verfolgungsjagd angehalten und der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. „Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer deutlich alkoholisiert war und er alkoholtypische Ausfallerscheinungen aufwies“, so ein Polizeisprecher. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es laut Polizeiangaben nicht.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.