Atemberaubende Rechnung

Atemberaubende Rechnung

Siegenburg

Siegenburg, 04.01.2017 (hal/rt).

 

Ein Fall für die Polizeiinspektion Mainburg wurde gestrigen Dienstag eine Rohrreinigung für die das beauftragte Unternehmen stolze 800 Euro für seinen Einsatz verlangt hat. In seiner Verzweiflung ob des unerwartet hohen Betrages wandte sich der Auftraggeber an die Ordnungshüter.

Wegen der Rechnung von 800 Euro für eine simple Rohrreinigung in seiner Wohnung wandte sich am vergangenen Abend ein 59-jähriger Siegenburger an die Polizei. Die Vorgeschichte: Da seine Toilette verstopft war, rief er gestern gegen 16.00 Uhr bei der Hotline einer Rohrreinigungsfirma mit vermeintlichem Sitz in Wildenberg an; daraufhin erschienen gegen 18.00 Uhr auch schon zwei Handwerker dieser Firma und beseitigten die Verstopfung. „Die anschließend präsentierte Rechnung war jedoch atemberaubend“, so ein Polizeisprecher.

Zudem sollte der Auftraggeber die Summe sofort und in bar bezahlen. „Da er so viel Bargeld nicht zu Hause hatte wollten ihn die beiden Handwerker gleich zum Geldautomaten seiner Bank begleiten, was der jedoch zu Recht verweigerte“, so die Polizei.

Als auch ein Telefongespräch mit dem Geschäftsführer der Rohrreinigungsfirma keine Einigung brachte, wandte sich der Wohnungsbesitzer an die Polizeiinspektion Mainburg. Die beiden Handwerker konnten von den Beamten überzeugt werden, dass wegen der Rohrreinigung keine Barzahlung an Ort und Stelle erforderlich sei.
Nun wird geprüft, ob strafrechtliche Tatbestände wie beispielsweise der des Wuchers erfüllt sind.

Die von den Ermittlungen betroffene Firma mit Sitz in Hessen ist mit derselben Vorgehensweise bereits öfter in Erscheinung getreten. Die Verbraucherzentralen weisen in Informationsblättern diesbezüglich darauf hin, dass bei solchen Situationen nicht einfach aus der Not heraus der Auftrag erteilt werden sollte.

„Barzahlung ohne vorherige Absprache kann nicht verlangt werden, man soll sich eine Rechnung ausstellen lassen, auch wenn der Monteur Druck ausübt“, rät die Polizei. Auch ein Anruf beim regional ansässigen Handwerksbetrieb bringe einen weiter, da der zumindest seriöse Firmen für das Problem im Bereich Rohrreinigung, Elektronotdienst oder Schlüsseldienst nennen könne.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.