Archiv Stadt Abensberg 2012

« | 1 | 2 | 3 | 4 | Seite 5 von 11 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | »

Neuigkeiten von Mausohr, Bechsteinfledermaus & Co.

Kelheim, 28.07.2012 (fba). Im Rahmen von NATURA 2000 leitet Hans-Jürgen Hirschfelder die Kartierarbeiten für die Waldflächen im Landkreis Kelheim und ist ein hervorragender Kenner der heimischen Fledermäuse. Wo leben sie? Wie verbringen Fledermäuse ihren Tag? Wie bestimmt man Fledermäuse und wie werden sie erfasst? mehr»
Bild: Neuigkeiten von Mausohr, Bechsteinfledermaus & Co.

Großzügige Spende für das Stadtmuseum Abensberg

Abensberg, 26.07.2012 (fba). Zum Abschluss der Ausstellung “Bilder und Dokumente des Gesnossenschaftswesens” übereichte der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisenbank Bad Gögging e.G., Karl Prohaska, dem Leiter des Stadtmuseums Abensberg, Tobias Hammerl" eine Spende in Höhe von 1.500€. mehr»
Bild: Großzügige Spende für das Stadtmuseum Abensberg

Ein Stück historisches Regensburg lebt wieder auf

Regensburg, 20.07.2012 (fba). Anlässlich der Wiederherstellung der Betriebsfähigkeit des elektrischen Schiffsdurchzuges an der Steinernen Brücke in Regensburg lädt der Arbeitskreis Schifffahrts-Museum Regensburg e.V alle Interessierten am Samstag, den 21. Juli um 16 Uhr ans Marc-Aurel-Ufer bei der Wurstkuchl ein. mehr»
Bild: Ein Stück historisches Regensburg lebt wieder auf

Mit dem E-Bike durch den Archäologiepark Altmühltal

Riedenburg, 18.07.2012 (fba). Der Kelheimer Kreisarchäologe Joachim Zuber leitet am Samstag, 28. Juli 2012 um 10 Uhr im Rahmen des Jahresprogramms „Archäologieerlebnis Unteres Altmühltal“ eine Radtour im Archäologiepark Altmühltal. Unsere Vorfahren würden sich wundern, wie bequem und modern man sich heute im Altmühltal fortbewegen kann. mehr»
Bild: Mit dem E-Bike durch den Archäologiepark Altmühltal

Der Panoramaweg der Stadt Abensberg

Abensberg, 15.07.2012 (fba). Erleben Sie mit dem Bund Naturschutz (BN) und dem Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. am Sonntag, den 22.07.2012 um 15 Uhr unter der Leitung von Inge Dunkel-Littel, Landschaftsarchitektin, den Panoramaweg der Stadt Abensberg. Treffpunkt zu der ca. 2,5-stündigen Wanderung für Fußgänger und Rollstuhlfahrer ist in Abensberg am Parkplatz Gillamooswiese. mehr»
Bild: Der Panoramaweg der Stadt Abensberg

Münchener Studenten im Archäologiepark Altmühltal

Kelheim, 12.07.2012 (fba). Eine Seminargruppe der Ludwig-Maximilians-Universität München um Prof. Dr. Bernd Päffgen, Dr. Grietje Suhr und Harald Krause M.A. besuchte den Landkreis Kelheim am Freitag, 6. Juli 2012 mit der ehemaligen Kreisarchäologin Dr. Ruth Sandner. mehr»
Bild: Münchener Studenten im Archäologiepark Altmühltal

Kräuterwanderung Heilkunst der Kelten in Alcmona

Dietfurt, 12.07.2012 (fba). Am Samstag, 21. Juli 2012 findet im Rahmen des Jahresprogramms des „Archäologieerlebnis Unteres Altmühltal 2012“ im Erlebnisdorf Alcmona in Dietfurt die Kräuterwanderung „Heilkunst der Kelten“ statt. Ab 16 Uhr sammeln die beiden Referenten Richard und Gerlinde Weidinger in historischer Gewandung keltische Zauber- und Heilkräuter. mehr»
Bild: Kräuterwanderung Heilkunst der Kelten in Alcmona

Wir wandern 50.000 Jahre zurück – Auf Zeitreise von Kelheim nach Essing

Kelheim, 11.07.2012 (fba). Das „Archäologieerlebnis Unteres Altmühltal“ lädt insbesondere Familien am Sonntag, 15. Juli 2012, von 14 bis 17 Uhr zu einer archäologischen Wanderung ein. Die Natur- und Landschaftsführerin Henriette Stange erläutert den Teilnehmern, was sich in diesem Zeitraum im Altmühltal alles getan hat und geht dabei auf das Keltentor und den Archäologiepark Altmühltal im Allgemeinen sowie auf weitere arc... mehr»
Bild: Wir wandern 50.000 Jahre zurück – Auf Zeitreise von Kelheim nach Essing

Kirche und Wirtshaus unterwegs in Bruckdorf

Bruckdorf, 07.07.2012 (fba). Durch die idyllisch gelegene romanische Chorturmkirche in Bruckdorf kurz vor Sinzing führen am Samstag, den 14. Juli, um 17 Uhr StD Dieter Schwaiger und der Sinzinger Heimatpfleger Karl Hoibl. Sie gehen dabei zunächst auf die traditionsreiche Geschichte der nach einer Legende von Papst Leo IX. geweihten Kirche ein, die bis zur Säkularisation zum Kloster Prüfening gehörte. mehr»
Bild: Kirche und Wirtshaus unterwegs in Bruckdorf

Leben wie die Franziskaner

Kelheim, 07.07.2012 (fba). Mitten im Naturschutzgebiet Weltenburger Enge, direkt am Ufer der Donau, liegt das im Jahr 1454 erbaute Franziskanerkloster Trauntal mit der Höhle „Bruderloch“. Besser bekannt unter dem Namen „Klösterl“, hat die in den Felsschluchten eingebettete ehemalige Klosteranlage mit ihren Höhlen und der europaweit einmaligen Höhlenkirche auch für das Naturschutzgebiet eine Bedeutung. mehr»
Bild: Leben wie die Franziskaner

Von Eiben, Mönchen und feindlichen Brüdern

Kelheim, 07.07.2012 (fba). Vielfältige Wälder, herrliche Ausblicke, Phantasie anregende Felsbastionen, sagenumwobene Orte. Zwischen steil aufragenden Kalkfelsen zwängt sich die Donau durch die „Weltenburger Enge“. Aufgrund ihrer internationalen Bedeutung wurde sie als bisher einziges Naturschutzgebiet in Bayern mit dem Europadiplom des Europarates ausgezeichnet. mehr»
Bild: Von Eiben, Mönchen und feindlichen Brüdern

Wanderausstellung des Historischen Vereins im Herzogskasten

Abensberg, 03.07.2012 (fba). Die Wanderausstellung „Bilder und Dokumente zur Genossenschaftsgeschichte“ des Historischen Vereins bayerischer Genossenschaften wird ab dem 5. Juli bis zum 20. Juli 2012 im Stadtmuseum Abensberg – Herzogskasten präsentiert. mehr»
Bild: Wanderausstellung des Historischen Vereins im Herzogskasten
« | 1 | 2 | 3 | 4 | Seite 5 von 11 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | »

Weitere Nachrichten finden Sie unter Abensberg 2011