Archiv Stadt Abensberg 2014

« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Seite 7 von 8 | 8 | »

Ausstellung im Kurpark wird verlängert

Bad Gögging, 25.03.2014 (hal). Seit Mai 2013 ist die Ausstellung „Erostika“ des Ingolstädter Bildhauers Hermann Hollweck im Kurpark Bad Gögging zu sehen. „Die Skulpturen haben viele Bad Gögginger Kur- und Tagesgäste begeistert, deshalb wird sie bis Ende des Sommers 2014 verlängert,“ sagt Tourismusmanagerin Astrid Rundler. mehr»
Bild: Ausstellung im Kurpark wird verlängert

Praktischer Obstbaumschnitt

Kelheim, 20.03.2014 (hal). Wer in seinem Garten gesunde Äpfel, Birnen, Zwetschgen oder Kirschen in guter Qualität ernten möchte, dem bietet die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege und der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. am Freitag, den 28. März 2014 um 15 Uhr eine Veranstaltung zum Obstbaumschnitt an. mehr»

Römisch und modern - kleine Ausstellung bereichert die Limes-Therme

Bad Gögging, 18.03.2014 (hr). 79 nach Chr. war ein Schicksalsjahr in Pompeji. Damals brach der Vesuv aus und begrub die antike Stadt unter der heißen Asche. Während der Vulkan das Schicksal der aufstrebenden Handelsstadt am Mittelmeer besiegelte, wurde in der Provinz Raetia der Grundstein für die antike Therme im heutigen Kurort Bad Göging gelegt. mehr»
Bild: Römisch und modern - kleine Ausstellung bereichert die Limes-Therme

Auf zur Frühlingskur nach Bad Gögging

Bad Gögging, 18.03.2014 (hal). Bad Gögging, der niederbayerische Kur- und Urlaubsort zwischen Regensburg und Ingolstadt, startet in die Freiluftsaison. Auf dem Programm stehen regionale Spezialitäten, Radtouren durch die frühlingshafte Hallertau, Ausflüge in die römische Geschichte, erfrischende Wellnessanwendungen mit Kreide, Schwefel und Moor sowie zahlreiche Veranstaltungen. mehr»
Bild: Auf zur Frühlingskur nach Bad Gögging

Von Eiben, Mönchen und feindlichen Brüdern

Kelheim, 13.03.2014 (hal). Die ersten Frühlingsboten kämpfen sich durch die Laubschicht des vergangenen Jahres. Auch König Ludwig I. wird diese Momente genossen haben, nicht umsonst hat er bereits im Jahr 1840 die Weltenburger Enge unter Schutz stellen lassen. mehr»
Bild: Von Eiben, Mönchen und feindlichen Brüdern

Auf den Spuren des weißen Mannes

Kelheim, 13.03.2014 (hal). Was die Arzneipflanze des Jahres 2014, der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) und seine Verwandten mit Indianern zu tun haben? Wer das nicht weiß, darf - gerne auch im Indianerkostüm - am Samstag, den 22.03.2014 um 14.30 Uhr vorbei kommen. Treffpunkt für das ca. zweistündige Programm rund um die spitze Pflanze am Pflegerspitz ist in Kelheim an der Mosterei am Volksfestplatz. mehr»

Wies früher war…Wirtschaftswunder

Abensberg, 13.03.2014 (hal). Elvis, Hula-Hoop und der VW-Käfer: am Samstag, den 15.03.2014, um 14:30 Uhr dreht sich bei „Wie´s früher war…“ im Stadtmuseum Abensberg alles um die Zeit des Wirtschaftwunders. Von Trümmerfrauen und Care-Paket bis Nierentisch und Petticoat – die Zeit von Wiederaufbau und Wirtschaftswunder weckt viele Erinnerungen. mehr»
Bild: Wies früher war…Wirtschaftswunder

Mit einfachen Mitteln den Gast zufrieden stellen

Abensberg, 26.02.2014 (fba). Ein volles Haus konnten die Initiatoren der Vortragsreihe „Touristische Qualitätsoffensive im Landkreis Kelheim“ zum Fachvortrag von Ulrike Bergeaud mit dem Titel „Mit einfachen Mitteln den Gast zufrieden stellen“ begrüßen. Bis auf den letzten Platz war der Saal im Aventinum in Abensberg besetzt. Zahlreiche Pensionsinhaber und Hoteliers nahmen sich die Zeit, sich von Ulrike Bergeaud von der Baye... mehr»
Bild: Mit einfachen Mitteln den Gast zufrieden stellen

Die neue Altmühl-Donau-Card ist da

Kelheim, 19.02.2014 (hal). Die Altmühl-Donau-Card geht in die siebte Saison und bietet ihren Inhabern wieder viele Vorteile. „Rund 60 Partner in der Region Altmühltal-Donaudurchbruch, im Hopfenland Hallertau sowie im Naturpark Altmühltal gewähren auch in diesem Jahr diverse Vergünstigungen und Extras bei Vorlage der Karte“, so Klaus Blümlhuber, Geschäftsführer des Tourismusverbandes im Landkreis Kelheim e.V. und Christoph... mehr»
Bild: Die neue Altmühl-Donau-Card ist da

Kunst, die Europa verbindet

Fotostrecke: 83151
Abensberg, 17.02.2014 (ted). Der in Biburg lebende surrealistische Maler Angerer der Ältere folgte letztes Wochenende wieder dem Ruf der Stadt Le Mont-Dore in der Auvergne/Frankreich, die bedeutendsten europäischen Künstler in der Tradition von Salvador Dalí zu zeigen. Sein Gemälde zum Thema „Phantastische Natur“, ein röhrender Hirsch mit viel tiefsinnigem Hintergrund, errang zwar nicht den ersten Rang, beeindruckte aber di... mehr»
Bild: Kunst, die Europa verbindet

Panorama-Wanderung rund um Kelheim

Kelheim, 14.02.2014 (hal). Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöF e.V. lädt am Samstag, den 22.02.2014 um 14.00 Uhr zu einer Panorama-Wanderung rund um Kelheim ein. Erleben Sie auf der ca. zweistündigen Tour unter der Leitung von Lorenz Donauer, Natur- und Landschaftsführer und APA-Gästeführer die Wittelsbacher Stadt von den Jurahöhen bis Gronsdorf. mehr»
Bild: Panorama-Wanderung rund um Kelheim

Rolf Miller "Tatsachen"

Bad Gögging, 14.02.2014 (hal). Er weicht aus. Er verschweigt. Er sagt nichts. Und das einzigartig. "Das sind die Tatsachen" sagte ein Zuschauer nach der Vorstellung des Erfolgsprogramms "Kein Grund zur Veranlassung" zu Rolf Miller. Wer wissen will, wie Rolf Miller zu wichtigen Themen wie Atombombe, Urknall, Kunst, Sport, Frauen, Kinder, Achim und Jürgen, zielsicher den Faden verliert, ist genau richtig im aktuellen Programm „... mehr»
« | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Seite 7 von 8 | 8 | »

Weitere Nachrichten finden Sie unter Abensberg 2013