100 Prozent Natur

100 Prozent Natur

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 10.08.2017 (rt).

 

Noch bis zum kommenden Sonntag zeigt der Obst- und Gartenbauverein Geisenfeld auf der Kleinen Landesgartenschau in Pfaffenhofen, welche flüssigen Köstlichkeiten aus Äpfeln, Birnen oder Quitten mit vergleichsweise wenig Aufwand hergestellt werden können. Am Stand der Gartler war bereits reges Publikumsinteresse zu verzeichnen.

Säfte aus dem eigenen Garten sind „in“, was auch der Grund für das Informationsbedürfnis der Gartenschaubesucher am heutigen Donnerstag gewesen sein dürfte. Die kommenden drei weiteren Tage können noch genutzt werden, um sich dort fachkundigen Rat zu holen. Der Pavillon ist während der Öffnungszeiten ständig mit bis zu sechs Mitgliedern des Gartenbauvereins besetzt.

 

 

Dort gibt es auch Kostproben, unter anderem Federweißer und Apfelwein, um das Geschmackserlebnis auch direkt im Gaumen spüren zu können. Das Obst spendierten Mitglieder des Vereins und kommt teilweise auch von der vereinseigenen Streuobstwiese, die am Geisenfelder Pfaffenbergweg liegt. Über 20 verschiedene Apfelsorten, darunter auch etliche alte, finden sich dort und werden alljährlich zur Erntezeit in einer landkreisweit einmaligen Anlage, eine sogenannte Bandpresse, zu Saft und Wein verarbeitet. „So wie der Saft aus der Presse kommt, geben wir ihn weiter, ein 100-Prozent-Natursaft“, betonen die Gartenfreunde.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.