Brezenrunde zum Advent in der Kreisbücherei

Brezenrunde zum Advent in der Kreisbücherei

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 05.12.2017 (mh).

Diesmal haben zwei gute Freunde in der Kreisbücherei gelesen. Mit Alexander Bálly trat das Urgestein und Erfinder der Brezenrunde ans selbstgeschriebene Werk. Pascal Simon, umtriebiger Moderator von so manchen Poetry Slam, gab die andere Hälfte des Duetts.


Vorwiegend Weihnachtliches, aber auch Märchenhaftes wurde von einem treuen Publikum beklatscht. Die Folgen einer feuchtfröhlichen Weihnachtsfeier, mit einer atemberaubenden Beschreibung der Protagonisten und deren Tun, im Laufe der Alkoholschwangeren Veranstaltung, bemühte die eigene Phantasie fast über Gebühr. Da will man nicht dabei gewesen sein und schon gar nicht den folgenden Tag erleben.


Ein altes Märchen hatte Pascal Simon dabei, bei dem so gibt er selber zu, nicht nur die Sprache eine Herausforderung ist, sondern auch die Botschaft, mehr als sonderbar rüberkommt. Seine eigene Back- und Kecks Geschichte hatte es da leichter, es ist schon erstaunlich wieviel Sprachverwirrung um das Thema Kecks, entstehen kann.


Die Brezenrunde findet jeweils am ersten Samstag im Monat in der Kreisbücherei statt. Autoren aus der Region lesen dabei aus ihren eigenen Werken. Der Eintritt ist frei. Zusätzlich gibt es Kaffee und die namensgebenden Brezen. Für Fragen zur Veranstaltung oder sonstigen Themen rund um die Kreisbücherei steht Büchereileiter Stephan Ligl gerne zur Verfügung. Für Autoren, Herausgeber und Geschichtenerzähler ist die Brezenrunde ein überaus gelungenes Format.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.