Alljährliches Fußball-Hallenturnier der JFG Pfaffenhofen

Alljährliches Fußball-Hallenturnier der JFG Pfaffenhofen

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 05.02.2018 (rw).

Zum Abschluss der Hallensaison 2017/2018 wollten sich auch die Jugendmannschaften der JFG Pfaffenhofen Land noch ein Mal von ihrer besten Seite zeigen. Am vergangenen Wochenende veranstaltete die Jugendabteilung der Pfaffenhofener deswegen zum bereits neunten Mal ihr Hallenturnier in der Turnhalle in Niederscheyern. Von den D-Junioren bis zu den B- Junioren zeigten an zwei Tagen alle Mannschaften ihr Können.

Jedes Turnier bestückten die Verantwortlichen mit acht Mannschaften, aufgeteilt in zwei Gruppen. Gespielt wurde mit Bande und mit den „Alten“ Hallenfußballregeln. Bereits um 9 Uhr morgens begann am Samstag das Turnier der D1 Junioren. Nach einer spannenden Gruppenphase konnten sich folgende vier Mannschaften in die Halbfinals spielen: TSV Allershausen (Erster in der Gruppe A mit 7 Punkten), SG Hohenwart/Waidhofen (Zweiter in der Gruppe A mit 7 Punkten), SpVgg Markt Schwabener Au ( Erster in der Gruppe B mit 9 Punkten) und die SpVgg 1906 Haidhausen 1 (Zweiter in der Gruppe B mit 4 Punkten). Um 12:30 startete dann das Endspiel um den Turniersieg – gegenüber standen sich die Gewinner aus den Halbfinals, der TSV Allershausen und die SpVgg Markt Schwabener Au. Nach einer Spielzeit, wie schon in der Gruppenphase, von 10 Minuten, konnte sich die SpVgg Markt Schwabener Au klar mit 2:0 durchsetzten und sich so den Turniersieg holen.

Ab 14 Uhr folgten dann die Ältersten, die U17. Hier konnten die zwei Mannschaften der JFG Pfaffenhofen einen mittelmäßigen 6. und 7. Platz erreichen. Den Turniersieg erspielte sich der BC 1917 Aichach, die sich in einem spannenden Finale gegen die JFG Dachau- Land 06 mit 3:1 durchsetzten konnten. Die B-Junioren schlossen mit dem Finale um 18:10 und der anschließenden Siegerehrung den ersten Turniertag ab.

Am Sonntag begann der Tag, ebenfalls wie zuvor um 9 Uhr. Nun durften die D2 Junioren ran. Dieses Mal auch mit Erfolg, aus Sicht der JFG Pfaffenhofen Land, denn die D3 der Pfaffenhofener konnte nach einer starken Gruppenphase( ungeschlagen Tabellenerster), einem eindeutigen Ergebnis im Halbfinale (7:0 gegen den FC Zell-Bruck) und einem überzeugenden Auftritt gegen die U12 des FC Eintracht München im Finale (4:2 Sieg) den Pokal verdient in die Höhe stemmen.

Zum Abschluss des Turnieres durften dann die C Junioren ran. Durchsetzen konnte sich am Ende hier die U15 der SpVgg 1906 Haidhausen mit einem 4:0 Sieg im Finale gegen die JFG TaF Glonntal. Für die U15 der JFG Pfaffenhofen war im Halbfinale Schluss, im Spiel um Platz drei musste man sich dann dem SE Eintracht Freising 2 geschlagen geben und landete somit auf einem guten vierten Platz.

So ging um kurz nach 18 Uhr ein spannendes Hallenturnier verteilt über zwei Tage zu Ende. Vor Allem die Kinder hatten bei dem Budenzauber in Pfaffenhofen ihren Spaß. Die Verantwortlichen der JFG Pfaffenhofen bedankten sich zum Abschluss noch ein Mal bei allen Mannschaften, die teilgenommen und das Turnier spannend und fair gestaltet haben. Außerdem galt der Dank den Helferinnen und Helfern, die rund um die Uhr für die Verpflegung der Anwesenden sorgten.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.