TSV Rohrbach gegen SV Manching

TSV Rohrbach gegen SV Manching

Niederscheyern

Niederscheyern, 11.02.2018 (rw).


Diese Begegnung gab es zuletzt am 17. Spieltag der vergangenen Saison der Bezirksliga Nord 2016/2017 – damals konnte der TSV Rohrbach die Manchinger zuhause mit 3:2 besiegen, jedoch Manching nicht am Aufstieg hindern. Nun empfingen die Rohrbacher, als aktuell Siebter in der Bezirksliga, den SV Manching als 17. der Landesliga zum Freundschaftsspiel auf dem Kunstrasenplatz in Niederscheyern – was war dieses Mal drin?

Bei eisigen Minusgraden benötigten beide Mannschaften ein wenig Zeit, um ins Spiel zu finden. Vor allem die ersten zehn Minuten waren sehr ausgeglichen. Doch dann begann der SV Manching, den Druck zu erhöhen und die Rohrbacher mehr zu stören. Das zeigte direkt Wirkung, denn in der 14. Minute konnte Marco Witasek, die Nummer 15 der Manchinger, einen Abpraller zur 1:0 Führung verwandeln. Nur sieben Minuten später traf erneut Witasek per Abstauber nach einem Eckball zum 2:0. Vom TSV Rohrbach kam bis dahin nicht ein Angriff auf das Tor des Manchinger Torhüter Thomas Obermeier. In der 38. Minute erhöhte Verteidiger Azad El-Mahmoud per Kopfball nach einer Ecke auf 3:0. Und um den Dreierpack voll zu machen, erhöhte Witasek kurz vor der Halbzeitpause nach einem Freistoß noch auf 4:0.

Nach der Halbzeit kam dann der TSV Rohrbach ein wenig besser ins Spiel als in der ersten Hälfte. Zwar kontrollierte der SV Manching weiterhin das Spielgeschehen, aber anders als in Halbzeit eins kamen jetzt auch die Rohrbacher zu guten Gelegenheiten. Womöglich auch aufgrund vieler Spielerwechsel zur und in der zweiten Hälfte und vor allem auf Seiten der Manchinger, die insgesamt sechs Mal wechselten. Der eingewechselte Elan Pinar, der für Oliver Duchale eingesetzt wurde, vergab wohl die größte Chance für die Gastgeber, als er einen Ball vor dem leeren Tor knapp danebenschoss. Statt des Anschlusstreffers zum 4:1 erhöhte Daniel Kremer in der 77. Minute noch auf den Endstand zum 5:0.

Der SV Manching zeigte in seinem zweiten Vorbereitungsspiel eine souveräne Leistung gegen den TSV Rohrbach, für den es das erste Freundschaftsspiel der Rückrunde war.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.