Neue Broschüre informiert über Umweltbildungsangebote

Neue Broschüre informiert über Umweltbildungsangebote

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 12.04.2018 (hal/rt).

Vom „Energiespardorf“ über die „Energiespardetektive“ bis zur „Umweltschule in Europa“ – das Pfaffenhofener Landratsamt hat in einer Broschüre eine Vielzahl an Umweltbildungsangeboten zusammengestellt.

Unter dem Titel „Bildung für nachhaltige Entwicklung - Umweltpädagogische Angebote für Kindertageseinrichtungen und Schulen“ geht es insbesondere um die Themenbereiche Energie, Klimaschutz, Natur und Ressourcenschutz. „Mit der Broschüre möchten wir einen Überblick über die breite Angebotspalette geben und gleichzeitig aufzeigen, dass Energiewende, Klimaschutz und Ressourcenschutz und deren Vermittlung auch Spaß machen können“, so Doris Rottler von der Fachstelle Energie und Klimaschutz am Landratsamt. Die Themen seien sowohl für die Gegenwart als auch die Zukunft von grundlegender Bedeutung.

Landrat Martin Wolf: „Unser Landkreis versteht den Klimaschutz als wichtige Bildungsaufgabe. Daher sollen bereits Kinder und Jugendliche insbesondere mit Blick auf den Klimawandel und die Energiewende im Landkreis über das Beziehungssystem Mensch-Umwelt aufgeklärt und motiviert werden, mehr Eigenverantwortung zu übernehmen. Es geht um Ihre Zukunft.“ Die Broschüre wird in den kommenden Tagen an die Schulen im Landkreis verteilt. Sie kann auch direkt von der Fachstelle Energie und Klimaschutz am Landratsamt per E-Mail an doris.rottler@landratsamt-paf.de bezogen werden.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.