Lange Nacht der Kunst und Musik in Pfaffenhofen

Lange Nacht der Kunst und Musik in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 02.07.2018 (mh).

Paradiesische Zustände was das Wetter und den Umsatz betrifft, hatten zur Langen Nacht der Kunst und Musik, die Pfaffenhofener Gastronomen, Einzelhändler, falls sie geöffnet hatten und die Veranstalter diverser Kunstaktionen.


Ab zwei Uhr nachmittags herrschte eitel Sonnenschein über der Kreisstadt, die Stadtwerke legten noch eine Sonderschicht ein und sorgten für Sauberkeit auf dem Hauptplatz, der durch eine Schulabschlussfeier im Brunnen etwas mitgenommen war. Vier Bühnen nebst Beleuchtung und Verstärkung, warteten auf die zahlreichen Bands und Tanzformationen. Ab fünf Uhr abends füllte sich die Innenstadt Zusehens und in der Kulturhalle wurde der Kunst gehuldigt.


Der untere Hauptplatz wurde zum Großen Kinderkunstfestival, vom Trampolin über Holzwerkstatt, Kinderschminken, Eisenbahn, Malschule und anderen speziellen Angeboten für die Künstler der Zukunft, war einiges geboten. In den Seitenstraßen boten viele Kunsthandwerker ihre, teils sehr speziellen Arbeiten an, viele Innenstadtgeschäfte beteiligten sich, mit teils aufwendigen Aktionen in Sachen Kreativität.


Eng wurde es um die Bühnen und die Straßenkunstaktionen, die Gastronomen hatten kaum mehr freie Sitzplätze auf den zusätzlichen Freiflächen und kamen mit der Versorgung an echte Grenzen. Um 23:00 meldeten die ersten „laargfressn“. Die Kunst des geordneten Abbaus konnten dann die Nachtschwärmer bis weit nach Mitternacht beobachten.


Ein mehr als gelungenes Fest in der bunten Stadt an der Ilm und das bei freiem Eintritt und kostenlosen Parkplätzen in verträglicher Entfernung.

Ein Dank an alle Beteiligten die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und die Stadt in durchaus sauberen Zustand hinterlassen haben, gerne wieder.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.