Uttenhofen setzt auf eigenen Nachwuchs und junge Neuzugänge

Uttenhofen setzt auf eigenen Nachwuchs und junge Neuzugänge

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 10.07.2018 (hal/hr).

von links nach rechts: 1. Vorsitzender Wolfgang Inderwies, Trainer 1. Herrenmannschaft Manfred Manhard, Matthias Stadler (eigene Junioren), Jakob Hollerauer (eigene Junioren), Maurice Untersänger (TSV Paunzhausen), Alexander Dreier (eigene Junioren), Luca Magiera (MTV 1862 Pfaffenhofen), Moritz Reim (eigene Junioren), Torwart Robin Walther (eigene Junioren) und Sportdirektor Hans Hagl

Uttenhofen steuert in der Saison 2018/2019 auf sein 50-jähriges Gründungsjubiläum zu und darf dabei so hochklassig spielen wie noch nie: Die 1. Mannschaft stieg als Meister in die Kreisliga auf. Auch für die zweite Mannschaft geht es sportlich nach oben. Sie konnte auf einen freien Platz in der A-Klasse aufrücken.

Sportlich gesehen ist das für den kleinen Verein schon eine Herausforderung. Dieser will man vor allem mit jungen und hungrigen Spielern begegnen. In der kommenden Saison werden mit Matthias Stadler, Jakob Hollerauer, Alexander Dreier, Moritz Reim und Torwart Robin Walther fünf eigene Nachwuchsspieler in die erste Mannschaft aufrücken. Zudem konnten mit Maurice Untersänger (TSV Paunzhausen) und Luca Magiera (MTV 1862 Pfaffenhofen) zwei exzellente Fußballer nach Uttenhofen geholt werden. Das Ziel: Auch 2019/20 will man der Kreisliga kicken.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.