Friseurlehrlinge freigesprochen

Friseurlehrlinge freigesprochen

Pfaffenhofen/Ingolstadt

Pfaffenhofen/Ingolstadt, 29.07.2018 (hal/sh).

„Ihr könnt stolz auf eure Leistungen in diesem wunderbaren Beruf sein“, mit diesen Worten lobte Harald Meier, Obermeister der Friseurinnung Ingolstadt - Pfaffenhofen, die freigesprochenen Friseurlehrlinge.

„Ihr habt den besten Beruf der Welt gewählt.“ Auf der Freisprechungsfeier wurde zudem die langjährige Obermeisterin Johanna Legler mit der Goldenen und Prüfungsausschussvorsitzender Rainer Braßler mit der Silbernen Ehrennadel des bayerischen Friseurhandwerks ausgezeichnet. Michael Meßberger vom Ingolstädter Salon Haar 2 O erhielt den Wanderstern für den erfolgreichsten Ausbildungsbetrieb.


Innungsbeste ausgezeichnet

Von den 18 freigesprochenen Friseurlehrlingen wurden von Obermeister Harald Meier und Prüfungsausschussvorsitzenden Rainer Braßler die Innungsbesten besonders gewürdigt. „Ihr seid Leuchttürme unserer Branche und euch steht eine großartige Zukunft in diesem Handwerk bevor“, so Meier. „Lebenslanges Lernen ist für uns eine Verpflichtung, denn wie kaum eine andere Branche gestalten wir Mode, die regelmäßig wechselt. Ruht euch nicht auf eure Lorbeeren aus, sondern nehmt eure Zukunft in die Hand,“ Die drei Innungsbesten sind Linda Winhard (Haar 2 O Meßberger, Ingolstadt), Carina Bornschlegl (Tom Schötz, Ingolstadt) sowie Maria-Laura Maritato (Beates Haarstudio),

 


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.