Hohe sportliche Auszeichnung für den Ball Club Uttenhofen (BCU)

Hohe sportliche Auszeichnung für den Ball Club Uttenhofen (BCU)

Uttenhofen

Uttenhofen, 16.04.2017 (wk).

Aus den Händen des Ehrenamtsbeauftragten Willi Hobmeier des Bayerischen Fußball-Verbandes Kreis Donau/Isar erhielt BCU-Vorsitzender Wolfgang Inderwies die Auszeichnung „Goldene Raute mit Ähre“ für die hervorragende Vereins- und Jugendarbeit des BCU, nachdem der Verein schon fünf Mal die Ehrung „Goldene Raute“ erhalten hatte. Damit ist der BCU der erste Verein im Landkreis mit dieser Auszeichnung.

Martin Rohrmann, Wolfgang inderwies, Willi Hobmeier, Vertreter der Jugendmannschaften


Im Rahmen der jährlichen Generalversammlung des Vereins konnte Vorsitzender Wolfgang Inderwies neben Willi Hobmeier auch Ehrenmitglieder Willi Ziegler und Helmut Inderwies begrüßen sowie den Pfaffenhofener Sportreferenten des Stadtrates Martin Rohrmann. Willi Hobmeier betonte bei der Übergabe der Ehrenurkunde, dass der Verein das Gütesiegel für vorbildliche Vereins- und Jugendarbeit erhält, weil er den hoch angesetzten Kriterien dieses Gütesiegels voll gerecht werde. Im Donau-Ilm-Kreis hätten von 200 Vereinen bisher nur 6 Vereine diese besondere Auszeichnung erreicht und der BCU sei landkreisweit der erste Verein überhaupt.


In den Rechenschaftsberichten gingen Vorsitzender, Kassier und Abteilungsleiter auf die Erfolge und Highlights der vergangenen Saison ein, auf die erreichten Platzierungen und Aktivitäten der Fußballmannschaften, der Jugend und der Alten Herren sowie der Gymnastikgruppe. Die Kassenlage des Vereins sah recht positiv aus und der Verein konnte seine Mitgliederzahl trotz Todesfällen und Austritten von 337 auf derzeit 364 Mitlieder erhöhen - und das bei einer Bevölkerungszahl von etwas über 400 Einwohnern des Dorfes. An besondere Highlights des Vereinslebens erinnerte Wolfgang Inderwies wie an Relegationsspiele, das BCU-Sportfest, die Inline-Tour, die verschiedenen Weihnachtsfeiern, die Teilnahme am Ramadama und den Volksfesteinzug. Die Planung für die Zukunft, neben den üblichen Veranstaltungen des Jahres, sieht die Entscheidung über die Instandsetzung der „Hütte“ vor, wobei dem Verein ein Sponsor fehlt, der eine Vorplanung macht, mit der die Kosten abgeschätzt und die weiteren Gespräche mit der Stadt und dem Landkreis über das weitere Vorgehen verhandelt werden sollen, denn die Hütte liegt im Außen- und hochwassergefährdeten Bereich.

der gewählte Vorstand (v.l.): Wolfgang Inderwies, Robert Ziegler, Stefan Friedl, Florian Schrödl, Josef Harrer,Hans Hagl


Die Neuwahl des Vorstandes ging aufgrund der guten Vorarbeit des jetzigen Vorstands schnell über die Bühne, da bereits eine Vorschlagsliste erstellt wurde und sich niemand der anwesenden Mitglieder gegen eine offene Blockwahl aussprach. Es wurden gewählt als Vorsitzender: Wolfgang Inderwies, als Stellvertreter Robert Ziegler, Stefan Friedl als Kassier und 3. Vorsitzender, Josef Harrer als Spielleiter 1. Herren, Hans Hagl als Jugendleiter, Florian Schrödl als 1. Schriftführer, Michael Thalmeier als 2. Schriftführer, Dominik Essig als Leiter „Alte Herren“, Wolfgang Inderwies für Inline Skating, Hans-Georg Reger für die Gymnastikgruppe und als Beiräte Werner Mayer, Bernhard Gellerdorfer, Dominik Deschner, und Gerhard Seitz, als Revisoren Herbert Eller und Florian Schrödl, als Platzkassierer Rudolf Heinzinger und Willi Ziegler.


Außerdem wurden für 30-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt: Stefan Thalmeier und Stefan Mayer und für 30-jährige Funktionärstätigkeit Hans-Georg Reger und Michael Thalmeier.

Ehrungen (v.l.): Wolfgang Inderwies, Michael Thalmeier, Hans-Georg Reger, Stefan Mayer, Stefan Thalmeier, Stefan Friedl
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.

Lokalteil

Pfaffenhofener StadtZeitung

Finde uns auf Facebook

Was ist heute los?

Maibaum-Aufstellen

Maibaumfreunde Uttenhofen

Neueste Videos