Diebstahl und Warenbetrug beschäftigen Mainburger Polizei

Diebstahl und Warenbetrug beschäftigen Mainburger Polizei

Mainburg

Mainburg, 12.09.2017 (hal/rt).

 

Mit Diebstahl und Warenbetrug befassen sich gerade die Beamten der Mainburger Polizeiinspektion. In dem einen Fall sind bestellte Goldmünzen nicht geliefert worden und in dem anderen Fall wurde Bargeld aus einer Firmenkasse entwendet.

In der Zeit von 10. September, 22.00 Uhr bis 11. September, 06.30 Uhr, gelangten bisher unbekannte Täter auf ungeklärte Art und Weise über eine Außentüre in ein Geschäftsgebäude in der Mainburger Abensberger Straße und hebelten im Erdgeschoss eine Kasse auf. Aus der klauten sie Bargeld im mittleren dreistelligen Bereich. Hinweise auf den oder die Täter sind derzeit nach Angaben der Polizei nicht vorhanden.

Goldmünzen nicht geliefert

Drei Goldmünzen im Gesamtwert von 3030 Euro wurden im zweiten Fall bereits am 28. August im Internet von einer Düsseldorfer Firma angeboten und von einem 38-jährigen Mainburger gekauft und bezahlt. Da eine Lieferung der Ware ausblieb wurde vom Geschädigten Anzeige bei der Polizei erstattet. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass die Firma real nicht existiert.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.