Jetzt ist wieder Gallimarkt!

Jetzt ist wieder Gallimarkt!

Mainburg

Mainburg, 07.10.2017 (sh).

stoßen im Biertempel gemeinsam auf die erste frischgezapfte Maß an (v.l.): Festwirt Peter Schöniger, Bierkönigin Angela Ertlmaier, Bräu Wolfgang Randeltshofer, Sepp Reiser, Hopfenkönigin Melanie I. aus Elbe-Saale und Hopfen-Vize-Queen Katharina Schinagl

Der Gallimarkt ist schon etwas ganz Besonderes. Jeden Tag herrscht dort Hochbetrieb. Dass die Mainburger ihren Gallimarkt lieben, bewiesen sie beim gestrigen Einmarsch, an dem sich wieder zahlreiche örtliche Vereine beteiligten. Bei einem zünftigen Festauftakt im Widmann Festzelt zapfte Erster Bürgermeister Josef Reiser traditionelle mit nur wenigen souveränen Schlägen den ersten Banzen Bier an.

Es ist die schönste Zeit im Jahr. Nicht umsonst wird der Gallimarkt liebevoll als „weltliches Erntedank der Hallertau“ bezeichnet. Man genießt das gute Bier, die köstlichen Festschmankerl und feiert gemeinsam über vier Tage ein rauschendes Fest. Weiß-blauer Himmel fehlte den Mainburgern zwar zum Standkonzert vor dem Rathaus, doch wenigstens ließ Petrus die Bevölkerung im Trockenen auf die Festweise einmarschieren.

Das ersparte schon mal den lästigen Regenschirm. Nicht so trüb wie der Himmel, sondern viel froher war die Botschaft, die der Herr Bürgermeister im Gepäck hatte. "O'zapft is!", verkündete der Rathauschef nach nur drei Schlägen und zapfte eigenhändig die ersten Maßen vom Zieglerbräu. „Lasst es euch gut gehen und viel Vergnügen auf dem Gallimarkt 2017!“, verkündete er der Masse im Bierzelt. Zum Trinken ermunterte natürlich auch Bierkönigin Angela Ertlmaier, die bei der Gelegenheit nicht alleine auf der Bühne stand, sondern „royalen Beistand“ eingeholt hatte.

Zum einen die Hallertauer Vizehopfenkönigin Katharina Schinagl und zum anderen eine Hoheit aus Thüringen. Das war keine Geringere als die 5. Schkölener Hopfenkönigin Melanie I. aus dem Anbaugebiet Elbe-Saale, die mit dem Mikrophon ein paar Worte an die Mainburger richtete. Hopfenkönigin Theresa Zieglmeier amüsierte sich derweil beim Pfaffenhofener Volksfest, das zeitgleich eröffnet wurde.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.