Christkindlmarkt lockt mit besonderen Angeboten

Christkindlmarkt lockt mit besonderen Angeboten

Mainburg

Mainburg, 14.11.2017 (hal/ce).

 

Copyright@Jörg Rudloff, The Sour Cherry

Der Mainburger Christkindlmarkt startet am Freitag, 8.12.und endet am Sonntag, den 10.12.2017. Neben zahlreichen Ausstellern, die weihnachtliche Handelswaren wie Selbstgestricktes, Selbstgenähtes, Lederwaren, Dekoartikel, Hopfenchristbaumschmuck, Trachtenschmuck, Bioseifen, Grußkarten, Waren aus fairem Handel und vieles mehr anbieten, locken auch kulinarische Angebote! Für das leibliche Wohl ist vielseitig gesorgt:

Von Crêpes über selbstgemachte Suppen, von Holzofenbroten über Schweinsfetznsemmeln - es ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Nach der feierlichen Eröffnung des Christkindlmarktes durch Bürgermeister Josef Reiser und dem Besuch des Christkinds findet die Preisübergabe des JahresGewinnspiels der Abens-Donau Energie statt. Ab 19:00 wird die Bühne dann mit einer modernen und fetzigen Christmas Show zu weihnachtlichen Hip-Hop Beats der Musikschule „watch us move“ aus Pfaffenhofen und Ingolstadt zum Beben gebracht und eine eigens choreographierte Weihnachtseinlage wird zum Besten gegeben.
Nach einer Feuershow mit „Nella, der Zündlerin“ freuen wir uns auf einen Gastauftritt von „Mike Grabow und Band“. Mike Grabow ist ein Ausnahmekünstler der besonderen Art. Seine Shows versprechen eine sanfte, soulige Akustik-Performance, die einen in den Bann zieht. Der Singer-/Songwriter gibt nicht nur eigene Kompositionen zum Besten, sondern covert auch alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Er hat alles im Gepäck von Country, Rock, Pop und Soul. Unverkennbar ist der Umgang mit seiner Stimme, als auch die unglaubliche Leidenschaft die er in jeden Song packt. Seine Stimme erinnert an einen Mix von Johnny Cash, Ed Sheeran und Joe Cocker. Mit 22 Jahren beschloss Mike sein Heimatland USA zu verlassen. Er packte seinen Koffer und machte sich auf nach Playa del Carmen/Mexiko, wo er sich nun seit mehr als 8 Jahren und 700 Shows pro Jahr einen legendären Namen erspielt hat, ebenso wie in Argentinien, USA und Canada. Nicht verpassen!
Am Samstag, 09.12. beginnen die Feierlichkeiten um 15:00 Uhr mit der Mainburger Jugendkapelle, gefolgt vom Nikolausbesuch ab 16:00. Um 17:00 wird es dann wieder zünftig mit dem Querflöten und Klarinettenensemble der Städtischen Sing- und Musikschule Mainburg. Zum Christkindlmarkt gibt es heuer zwei ganz besondere Stadtführungen, um 17:00 und um 19:00: Im Fackelschein geht es durch die Innenstadt. Gästeführerin Claudia Erdenreich erzählt bei dem rund einstündigen Spaziergang neben Mainburgs Geschichte auch wie Weihnachten früher gefeiert wurde. Am Ende werfen die Teilnehmer einen Blick in die geheimnisvollen Eiskeller im Salvatorberg. Fackeln werden bereit gestellt. Treffpunkt: Infotafel am Griesplatz.
Nach dem Gottesdienst (18:00-19:00) tritt das bekannte Musikkabarett Duo Sauglocknläutn auf und präsentiert mit einem Augenzwinkern nach Art der Wirtshausmusikanten eine vergnügliche aber auch hintersinnige Unterhaltung. Das satirische Jahresendprogramm nimmt das Publikum mit in die ruhelose „staade Zeit“ Vom Geschenkeeinkauf bis zur Planung des winterlichen Skiurlaubs bleibt nichts unerwähnt! Im Anschluss daran freuen wir uns auf einen feierlichen Auftritt der Jadghornbläser St. Hubertus.
Ab 20:30 sorgt dann das Regensburger Acoustic-Duo „Hannes Keseberg und Matthias Seitz“ wieder für Stimmung. Bereits bekannt vom vorletzten Jahr interpretiert Hannes Keseberg Songs der 50ger bis 70ger in einer neuen Form des souligen Pop und Blues und spielt neben modernen Coversongs auch weihnachtliche Klassiker.

Der Sonntag beginnt bereits ab 14:00 mit weihnachtlicher Stimmung der Mainburger Stadtkapelle und einem Nikolaus und Christkindlbesuch ab 15:00. Im Anschluss daran präsentieren „MAI Blech“ unter der Leitung von Frank Möwes um 17:00 ihr adventliches Musikrepertoire. Es werden Liedtexte verteilt und das Mainburger Publikum ist eingeladen Teil des Chores zu werden und mitzusingen! Um 18:00 findet wie jedes Jahr die Ziehung der Gewinner des Weihnachts-Preisausschreibens der Hallertauer Zeitung statt. Nach der stimmungsvollen Feuershow von Nella, der Zündlerin findet ein weiteres Highlight statt: Am Ende werden die dekorativen Christbäume des Christkindlmarktes ab 19:00 versteigert. Wer also noch keinen Christbaum zuhause hat, kann sich einen ergattern.

Das Kinderprogramm am Samstag und Sonntag wird dieses Jahr u.a. von der Musikschule Fertl gestaltet. Neben einem Kinderkarussell am Marktplatz finden am Samstag von 15:00 bis 16:00 und von Sonntag von 14:30-15:30 Weihnachtslesungen von Renate Fuchs unter den Rathausbögen statt. Am Samstag von 16:00 bis 19:00 und Sonntag von 15:30-18:30 bietet die Musikschule Fertl mit verschiedenen kostenfreien Instrumentenbastel-, Trommel- und Flöten-Workshops ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Besuchen Sie den Mainburger Christkindlmarkt in der guten Stube von Mainburg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Unsere zahlreichen Aussteller sorgen für geschmackvolle Geschenkideen und individuelle Geschenke von Handarbeit wie z.B. Lederwaren werden vor Ort gefertigt.

Öffnungszeiten Christkindlmarkt (08.-10.12.2017) Freitag, 18:00-23:00 Uhr / Samstag, 15:00-23:00 Uhr / Sonntag, 14:00-20:00

 

 

 

 

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.